Offene Stellen an der Universität Bremen

Koordinationsassistenz

An der Universität Bremen ist zum 01.11.2017 im Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM) für das Early Career Researcher Support Program - unter Vorbehalt der Stellenfreigabe - eine Stelle als


Koordinationsassistenz
Entgeltgruppe 10 TV-L
– 30 h/Woche –


befristet bis zum 31.12.2018 zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Koordination des Early Career Researcher Support Programs
  • Mitarbeit bei der konzeptionellen Entwicklung neuer Weiterbildungs- und Beratungsangebote
  • Eventmanagement: PhD Days, Kurse, Workshops, Sommerschulen, etc.
  • Anleitung studentischer Hilfskräfte
  • Kommunikation mit/Betreuung von (internationalen) Early Career Researchern
  • Administrative Umsetzung des Early Career Researcher Programs
  • Gestaltung, Pflege und Aktualisierung des Internetauftritts und Pflege der GLOMAR-Datenbank (MS Access) inkl. Erstellung und Auswertung von Berichten


Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor; ein naturwissenschaftlicher Bezug mit meereswissenschaftlichen Anteilen wäre von Vorteil) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten (vorzugsweise nachzuweisen durch Berufserfahrung)
  • Kenntnisse der Standardsoftware (Tabellenkalkulation und Textverarbeitung)
  • Englischkenntnisse, fließend in Wort und Schrift, Level C1
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Einschlägige Berufserfahrung


Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Bewerber_innen wird bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte schicken Sie ein Anschreiben mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.10.2017 unter Angabe der Kennziffer A209/17 an

MARUM, Universität Bremen
Prof. Dr. Dierk Hebbeln,
Leobener Straße,
28359 Bremen,
oder per email an glomarnoSpam@marum.de (zusammengefasst in einem einzigen PDF Dokument)

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
dhebbelnnoSpam@marum.de
Telefon 0421 218-65650

Erstellt am 07.09.17 von Rebekka Rosner