Offene Stellen an der Universität Bremen

Universitätslektor_in


An der Universität Bremen ist im Fachbereich 12, Bildungs- und Erziehungswissenschaften, zum 01.09.2017 – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – eine volle Stelle

einer Universitätslektorin /eines Universitätslektors

für den Arbeitsbereich
Elementar- und Grundschulpädagogik

Entgeltgruppe E13 TVL (100%)
Kennziffer: LK 180/17

für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.


Die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber hat die Aufgabe, im Rahmen der erziehungswissenschaftlichen Bachelor-/Masterstudiengänge wissenschaftsbasierte Lehre im Umfang von 16 SWS zu erbringen. Es besteht die Möglichkeit der Reduktion der Lehrverpflichtung auf 12 SWS. Verbunden hiermit sind Prüfungstätigkeiten sowie die Mitarbeit bei der Organisation des Studienbereichs und in der akademischen Selbstverwaltung. Die Möglichkeit zur Mitarbeit an Forschungsprojekten des Fachbereichs wird ebenso wie die Möglichkeit zum Verfolgen eigener Forschungs-/Qualifikationsvorhaben eingeräumt. Die Aufgabenwahrnehmung richtet sich ansonsten nach den Bestimmungen des § 24a BremHG.

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • ein abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Rahmen eines Lehramtsstudiums (Primarstufe) oder eines Studiums der Elementarpädagogik (Abschluss: 1. Staatsexamen oder Master of Education oder eine vergleichbare Qualifikation),
  • in der Regel eine einschlägige Promotion oder
  • der Nachweis einschlägiger wissenschaftlicher Arbeiten im Fachgebiet
  • (z. B. durch ein Promotionsvorhaben, Publikationen o.ä.),
  • möglichst Unterrichtserfahrung in der Grundschule oder Erfahrung in der Lern- und Entwicklungsbegleitung in Kindertagesstätten (Berufstätigkeit, Ausbildung, Referendariat o.ä.),
  • möglichst universitäre Lehrerfahrung und hochschuldidaktische Eignung
  • sowie Gender- und Diversitysensibilität.


Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bei Bewerberinnen/Bewerbern, die im bremischen Schuldienst beschäftigt sind, kann die Option einer Abordnung geprüft werden

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.04.2017 unter der o. g. Kennziffer an:

Dekan des FB 12
Prof. Dr. Sebastian Idel    
Universität Bremen
Postfach 330440
28334 Bremen

oder direkt als eine PDF-Datei an dekan12noSpam@uni-bremen.de.

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.
    

Erstellt am 20.02.17 von Rebekka Rosner