Offene Stellen an der Universität Bremen

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen sind im Fachbereich Produktionstechnik am Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime) – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zu sofort zwei Stellen als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

(Entgeltgruppe 13 TV-L) zu besetzten. Die Stellen im Umfang der Hälfte der tariflichen Arbeitszeit sind zunächst auf 36 Monate befristet. Es wird angestrebt, die Stellen jeweils mit einem auf 12 Monate befristeten Vertrag zu einer Vollzeitstelle zu ergänzen.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Der Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen zählt laut CHE zur universitären Spitzengruppe in Deutschland. Das Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen forscht und lehrt auf dem Gebiet der Verknüpfung von Technologie und Prozessen mit und für die produzierende Industrie. Sie finden bei uns ein zukunfts- und praxisorientiertes Forschungsumfeld mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation und Promotion.

Ihre Aufgaben

  • eigenständige und kooperative Bearbeitung von Forschungsaufgaben in der Montagetechnik mit dem Schwerpunkt der Gestaltung und des Betriebs von Produktionssystemen u. a. am Beispiel der Fertigung und manuellen Montage von Großbaugruppen in der Luftfahrtindustrie
  • Entwicklung von innovativen Lösungen zur interaktiven Schulung, Unterstützung und Steuerung von Montageprozessen z. B. mit Lernfabriken oder Systemen der virtuellen und erweiterten Realität
  • Präsentation Ihrer Resultate vor Industrievertretern und Fachpublikum
  • Unterstützung des Fachgebiets „Prozessgerechte Technologiegestaltung“ in der Lehre, Studentenbetreuung und industriellen Weiterbildung

Ihre Qualifikation

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Master- oder universitäres Diplomstudium der Produktionstechnik, des Maschinenbaus, des Systems Engineerings, der Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesens oder vergleichbare Qualifikation
  • ausgeprägte Konzeptions- und Organisationsfähigkeit
  • fundierte Kenntnisse in den Disziplinen Montagetechnik, Automatisierung/Robotik, Konstruktion, Systemtechnik oder Produktionsgestaltung, Montagelogistik u. ä.
  • praktische Erfahrungen mit CAD-Systemen und Simulationswerkzeugen der Produktionstechnik sowie Programmierkenntnisse sind wünschenswert
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Motivation und Flexibilität sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und Eigenverantwortung

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Weitere Auskünfte erteilt Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve, hogrevenoSpam@bime.de, 0421 218-64837.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer A313/16 bis zum 04.04.2017 an:

Universität Bremen
Bremer Institut für Strukturmechanik und Produktionsanlagen
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
Badgasteiner Straße 1
28359 Bremen
oder per E-Mail an: trachtnoSpam@bime.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Erstellt am 13.01.17 von Rebekka Rosner