08.02.2017
Autor/in: Angelika Rockel
Mitteilung Nr.: 30

Intelligente Testverfahren für hochkomplexe Systeme

20. Workshop „Methoden und Beschreibungssprachen zur Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen” am 8./.9. Februar im Haus der Wissenschaft

Nr. 030 / 8. Februar 2017 RO

Um die Korrektheit, Robustheit und Zuverlässigkeit heutiger hochkomplexer Schaltungen und Systeme zu gewährleisten, müssen kontinuierlich neue, automatisierte und intelligente Testverfahren sowie Methoden der Qualitätssicherung entworfen werden. Dies ist besonders in sicherheitskritischen Anwendungsfeldern relevant. Mit diesem Thema beschäftigt sich am 8. und 9. Februar 2017 der Workshop „Methoden und Beschreibungssprachen zur Modellierung und Verifikation von Schaltungen und Systemen (MBMV)“. Veranstalter sind die Universität Bremen und der Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungsbereichs für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Der Workshop, der durch die Gesellschaft für Informatik (GI), die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG) und die VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM) getragen wird, bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein Diskussionsforum für neue Trends, Ergebnisse und aktuelle Probleme auf dem Gebiet der Modellierung und Verifikation sowie der Beschreibungssprachen für digitale, analoge und Mixed-Signal-Systeme. Insbesondere wird der Kontakt zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrie gefördert und ein gegenseitiger Gedankenaustausch angeregt.

Neben Präsentationen von wissenschaftlichen Beiträgen zu diesen Themen, umfasst das Workshop-Programm auch Vorträge eingeladener Vertreter aus Industrie und Wissenschaft. Weitere Informationen zum Workshop-Programm unter: www.informatik.uni-bremen.de/mbmv2017/programm.php.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Mathematik/Informatik
Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur (AGRA)
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Prof. Dr. Rolf Drechsler
Tel.: 0421 218 63932
E-Mail: drechslernoSpam@uni-bremen.de
Dr. Daniel Große
Tel.: 0421 218 63935
E-Mail: Daniel.GrossenoSpam@dfki.de