Dr. Marc Partetzke

Kontakt

Univ.-Lektor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik
Zentrum für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS)
Forschungsverfügungsgebäude (FVG), Mitteltrakt
Wiener Straße/Ecke Celsius Straße, 1. Etage, Raum M.1180
28359 Bremen

Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 704
E-Mail: partetzke(at)uni-bremen.de
Sprechzeiten im SoSe 2016: dienstags 08:00 - 10:00 Uhr

Beruflicher Werdegang

  • Vertretungsprofessor für die Didaktik der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal
    (seit 10/2016)
  • Univ.-Lektor* für Politikwissenschaft und ihre Didaktik am ZeDiS der Universität Bremen; AG Politikdidaktik
    (seit 02/2014; derzeit beurlaubt)
    - Fachbeauftragter für Politikwissenschaft für den M.Ed. Gymn./OS der Universität Bremen
    - stellv. Modulverantwortlicher in den Modulen POL-FD1, POL-FD2, POL-FD3, POL-FD4, POL-FD5
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für die Didaktik der Politik der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena; Prof. Dr. Michael May
    (04/2012-01/2014)
  • Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft der FSU Jena
    (04/2010-03/2012)

* Universitätslektorate sind im § 24a des Bremer Hochschulgesetzes verankert und bezeichnen Stellen des akademischen Mittelbaus, die fachlich keiner Professur zugeordnet sind, sondern selbstständig Lehre und Forschung in einem festgelegten Arbeitsgebiet verantworten.

Studium

  • Promotion zum Dr. phil. an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, mit einer Arbeit zum biographisch-personenbezogenen Ansatz in der Politischen Bildung und der politikdidaktischen (Auto-)Biographieforschung
    Gesamtprädikat: summa cum laude
    Tag der mündlichen Prüfung: 12. Oktober 2015
  • Promotionsstudent an der FSU Jena
    (04/2010-01/2014)
  • Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien für die Fächer Deutsch/Sozialkunde sowie Ergänzungsrichtung Deutsch als Fremdsprache (jeweils mit Auszeichnung)
    (06/2009)
  • Stud. Mitarbeiter bei Prof. Dr. Carl Deichmann, Professur Didaktik der Politik der FSU Jena
    (01/2007-06/2008)
  • Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Germanistik und Auslandsgermanistik (DaF) an der FSU Jena
    (10/2003-09/2009)

Stipendien, Auszeichnungen usw.

  • Nominierung für den Dissertationspreis des Fördervereins des Instituts für Politikwissenschaft der FSU Jena e.V.
    (06/2016)
  • Stipendiat der Landesgraduiertenförderung des Freistaats Thüringen
    (04/2010-04/2013)
  • Nominierung für den Examenspreis der FSU Jena
    (06/2009)
  • Examenspreis des Fördervereins des Instituts für Politikwissenschaft der FSU Jena e.V.
    (06/2009)
  • Stipendiat des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds
    (2007-2009)

Forschung

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Politische Kultur und Politische Bildung
  • Interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung
  • Historisch-politische Bildung
    (Schwerpunkt: ehemalige DDR als Gegenstand historisch-politischer Bildung)
  • Hermeneutische Politikdidaktik
  • Politikdidaktische Ansätze und Prinzipien
  • Kognition (Sprache), Emotion und Politik

Forschungs- und Arbeitsgruppen

  • Jenaer Forschungs- und Arbeitsgruppe Hermeneutische Politikdidaktik
    gemeinsame Leitung mit Prof. em. Dr. Carl Deichmann, Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Orientiert an der sozialwissenschaftlichen Hermeneutik, beschäftigt sich die Gruppe mit Forschungsarbeiten aus dem Bereich der hermeneutischen Politikdidaktik. (Nachwuchs-)Wissenschaftler/-innen, Politiklehrer/-innen, Referendarinnen/Referendare sowie Dozent(inn)en aus der außerschulischen politischen Bildung führen qualitative Unterrichtsforschung durch, interpretieren empirisches Datenmaterial und diskutieren aktuelle gesellschaftliche Diskurse hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Theorie und Praxis der politischen Bildung. Die Forschungsergebnisse sollen die universitäre Lehre in der Politikdidaktik, die Lehrer/-innenausbildung sowie die Praxis der politischen Bildung positiv beeinflussen und dadurch verbessern. Sie finden ihren Niederschlag in wissenschaftlichen Publikationen, Unterrichtsmodellen und in Materialien für die politische Bildung.

    Termine und Themen der Forschungs- und Arbeitsgruppe
    Die Teilnehmer/-innen der Jenaer Forschungsgruppe Hermeneutische Politikdidaktik beschäftigen sich mit den Zielen der politischen Bildung unter fachdidaktischen und unterrichtspraktischen Gesichtspunkten. Dabei werden besonders Ergebnisse der qualitativen Unterrichtsforschung berücksichtigt.

    • 24./25.06.2016: Politikdidaktische Ansätze in Theorie und Praxis
    • 08./09.01.2016: Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische Politische Bildung
      (Tagungsprogramm [PDF] (138 KB))
    • 06./07.11.2015: Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische Politische Bildung
      (Tagungsprogramm [PDF] (139 KB))


    Veröffentlichungen der Forschungs- und Arbeitsgruppe

    • Deichmann, Carl/Partetzke, M. (Hrsg.) (i.V.): Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung (= Politische Bildung), Wiesbaden: Springer VS.

  • Worlds of Contradiction
    Geisteswissenschaftliche Verbundforschungsinitiative der Universität Bremen
    Säule III: Vermittlungspraxen
  • Forschungswerkstatt integriert
    Teilprojekt des Zukunftskonzepts Schnittstellen gestalten für die Lehrerbildung an der Universität Bremen. Gefördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder
    Laufzeit: 2016 - 2018
    Leitung: Prof. Dr. Andreas Klee / Prof. Dr. Maria Peters

Abgeschlossene Projekte

  • Themengruppe Arbeitswelt und politische Teilhabe ("ArT")
    Themengruppe im Rahmen des Zukunftskonzepts der Universität Bremen und aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder
    Laufzeit: 01.09.2015 - 01.09.2016
    Beteiligte: Prof. Dr. Andreas Klee (Ansprechpartner), Prof. Dr. Marc Thielen, Prof. Dr. Erhard Tietel, Dr. Eva Anslinger, Dr. Marc Partetzke, PD Dr. Irene Dingeldey, Dr. Simone R. Haasler, Jessica Heibült, Selin Arusoglu, Grete Schläger, Hendrik Schröder, Vivien Barlen

Praxis- & Transferprojekte

Vorträge & Workshops (Auswahl)

Vorträge

  • kritisch – affirmativ – unnötig?! Zu einem Schattengefecht innerhalb der Politikdidaktik. Oder: Der Beitrag der Politischen Kultur(-forschung) zur Zieldiskussion in der politischen Bildung (gehalten am 19.02.2016 im Rahmen der GPJE-Nachwuchstagung "Kritische Politische Bildung", Bremen)
  • Von der Praxis, für die Praxis, mit der Praxis. – Zur Entwicklungspartnerschaft von hermeneutischer Politikdidaktik und Politikunterricht. Oder: Ein Beitrag zur Selbstfindung II (gehalten am 09.01.2016 im Rahmen der Arbeitstagung der Jenaer Forschungs- und Arbeitsgruppe "Hermeneutische Politikdidaktik" zum Thema "Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung", Jena)
  • Beziehungsstatus: es ist kompliziert. – Politische Bildung und berufliche Schulen (gehalten am 24.11.2015 im Rahmen des zap-/ZeDiS-Forschungs- und Arbeitscolloquiums sowie der Themengruppe "Arbeitswelt und politische Teilhabe" im Rahmen des Zukunftskonzepts der Universität Bremen und aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder, Bremen)
  • Von der Praxis, für die Praxis, mit der Praxis – Zur Entwicklungspartnerschaft von hermeneutischer Politikdidaktik und Politikunterricht. Oder: Ein Beitrag zur Selbstfindung I (gehalten am 06.11.2015 im Rahmen der Arbeitstagung der Jenaer Forschungs- und Arbeitsgruppe "Hermeneutische Politikdidaktik" zum Thema "Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung", Jena)
  • Das Gegenstandsfeld der Biographieforschung – Marksteine und Peripherie (gehalten am 16.06.2014 im Rahmen des zap-/ZeDiS-Forschungs- und Arbeitscolloquiums der Universität Bremen in Bremen)
  • "widewidewiesie mir gefällt …" – Kritische Anmerkungen zu Leistungsfeststellung und -beurteilung, insbesondere mit Blick auf politikdidaktische Haus- und Abschlussarbeiten (gehalten am 18.01.2014 im Rahmen der GPJE-Nachwuchstagung, Mainz)
  • Narration und Wertebildung – Subjektive politische Ethiken als Potentiale der Politischen Bildung? (gehalten am 26.04.2013 im Rahmen der GPJE-Arbeitsgruppentagung "Politische Ethik im Rahmen der hermeneutischen Politikdidaktik", Potsdam)
  • Politische "Realität" im Kontext einer hermeneutischen Politikdidaktik (gehalten am 21.06.2012 im Rahmen der GPJE-Nachwuchstagung "Wissen und Kompetenzen im Unterricht. überdenken_weiterdenken", Dresden)

Workshops

  • Von der Datenerhebung bis zur Präsentation von Ergebnissen – Anforderungen und Herausforderungen qualitativer Studien (gemeinsam durchgeführt mit Marie Winckler (Philipps-Universität Marburg) am 19./20.02.2015 im Rahmen der GPJE-Nachwuchstagung  an der Justus-Liebig-Universität Gießen)
  • "Sprudelnde Gewinne" – Interdisziplinärer Workshop des Zentrums für die Didaktiken der Sozialwissenschaften (ZeDiS) und des Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien (UFT) der Universität Bremen (gemeinsam durchgeführt mit Hendrik Schröder und Dr. Doris Sövegjarto-Wigbers im Rahmen der Sommerakademie der Universität Bremen vom 04.-08.08.2014)
  • "Sechs, setzen!" – Leistungsfeststellung und -beurteilung im universitären Kontext oder: Wer bewertet hier eigentlich wen? (durchgeführt am 13.06.2013 im Rahmen der GPJE-Nachwuchstagung "Didaktik der Politikdidaktik – Hochschullehre & außeruniversitäre Erwachsenenbildung im Fokus", Hannover)

Veröffentlichungen

Monographien

Sammelbände

  • Deichmann, Carl/Partetzke, M. (Hrsg.) (i.V.): Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung (= Politische Bildung), Wiesbaden: Springer VS.
  • Görtler, Michael/Lotz, Mathias/Partetzke, M./Poma Poma, Sara/Winckler, Marie (Hrsg.) (i.V.): Kritische politische Bildung. Standpunkte und Perspektiven (= Wochenschau Wissenschaft), Schwalbach/Ts.: Wochenschau.
  • Fischer, Christian/Gerhard, Uwe/Partetzke, Marc/Schmitt, Sophie (Hrsg.) (2015): Identität(en) aus Sicht der Politischen Bildung (= Wochenschau Wissenschaft), Schwalbach/Ts.: Wochenschau. (Rezension von Michael Görtler in: GWP 1/2016, 133).
  • Autorengruppe Hochschullehre (Iwelina Fröhlich, Bernt Gebauer, Christian Meyer-Heidemann, Marc Partetzke, Christophe Straub - Hrsg.) (2015): Hochschullehre in der politischen Bildung. Didaktische und methodische Impulse, Schwalbach/Ts.: Wochenschau. (Kurzbesprechung im "Büchereck" der Zeitschrift "Forum Politikunterricht").

Beiträge in Sammelbänden

  • Partetzke, M. (i.V.): Von der Praxis, für die Praxis, mit der Praxis. – Zur Entwicklungspartnerschaft von hermeneutischer Politikdidaktik und Politikunterricht. Oder: Ein Beitrag zur Selbstfindung, in: Deichmann, Carl/Partetzke, M. (Hrsg.): Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung (= Politische Bildung), Wiesbaden: Springer VS.
  • Partetzke, M. (i.V.): Kritisch, affirmativ, unnötig?! Zu einem Schattengefecht innerhalb der Politikdidaktik. – Oder: Der Beitrag der Politischen Kultur(-forschung) zur Zieldiskussion in der politischen Bildung, in: Görtler, Michael/Lotz, Mathias/Partetzke, M./Poma Poma, Sara/Winckler, Marie (Hrsg.) (i.V.): Kritische politische Bildung. Standpunkte und Perspektiven (= Wochenschau Wissenschaft), Schwalbach/Ts.: Wochenschau.
  • Partetzke, M. gemeinsam mit Andreas Klee (2016): Partizipieren können, wollen und dürfen! Politikwissenschaftliche Aspekte der politischen Partizipation von Kindern und Jugendlichen, in: Gürlevik, Aydin/Hurrelmann, Klaus/Palentien, Christian (Hrsg.): Jugend und Politik. Politischen Bildung und Beteiligung von Jugendlichen, Wiesbaden: Springer VS, 27-43.
  • Fischer, Christian/Partetzke, M. (2015): Einleitende Bemerkungen zu Identität(en) aus Sicht der Politischen Bildung, in: Fischer, Christian/Gerhard, Uwe/Partetzke, Marc/Schmitt, Sophie (Hrsg.): Identität(en) aus Sicht der Politischen Bildung (= Wochenschau Wissenschaft), Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 5-10.
  • Partetzke, M. gemeinsam mit Iwelina Fröhlich, Bernt Gebauer und Christian Meyer-Heidemann (2015): Aktuelle Herausforderungen für die Hochschullehre in der Politischen Bildung, in: Autorengruppe Hochschullehre (Hrsg.): Hochschullehre in der politischen Bildung. Didaktische und methodische Impulse, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 8-27.
  • Partetzke, M. (2015): "widewide wie sie mir gefällt" - Kritische Anmerkungen zu Leistungsfeststellung und -beurteilung, insbesondere mit Blick auf politikdidaktische Haus- und Abschlussarbeiten, in: Autorengruppe Hochschullehre (Hrsg.): Hochschullehre in der politischen Bildung. Didaktische und methodische Impulse, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 43-57.
  • Partetzke, M. (2015): Narration und Wertebildung - Subjektive politische Ethiken als Potentiale Politischer Bildung, in: Juchler, Ingo (Hrsg.): Hermeneutische Politikdidaktik. Perspektiven der politischen Bildung (= Politische Bildung), Wiesbaden: Springer VS, 63-77.
  • Hauk, Dennis/Partetzke, M. (2014): Der Weg zum Ziel - Politikdidaktische Ansätze und kompetenzorientierte Politikdidaktik, in: Behrens, Rico (Hrsg.): Kompetenzorientierung in der politischen Bildung. überdenken_weiterdenken, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 33-41.
  • Partetzke, M. (2013): Der biographisch-personenbezogene Ansatz in der politischen Bildung, in: Deichmann, Carl/Tischner, Christian K. (Hrsg.): Handbuch Dimensionen und Ansätze in der politischen Bildung (= Politik und Bildung, 67), Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 301-313.
  • Partetzke, M./Hauk, Dennis (2011): Person und Krise – Plädoyer zur Reaktivierung zweier Zugänge zur politisch-gesellschaftlichen Realität, in: Eis, Andreas/Oppelland, Torsten/Tischner, Christian K. (Hrsg.): Politik kulturell verstehen. Politische Kulturforschung in der Politikdidaktik, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, 153-162.

Zeitschriftenbeiträge

  • Anslinger, Eva/Partetzke, M. (2016): „Das Containerschiff als Sinnbild für lebenslanges Lernen“ – Ein Kooperationsprojekt zwischen Universität, Schule und Unternehmen zur beruflichen Orientierung durch forschendes Lernen in der gymnasialen Oberstufe, in: berufsbildung. Zeitschrift für Theorie und Praxis in Betrieb und Schule, 160 (August 2016), 70. Jg., 32-34.
  • Partetzke, M. (2013): Vertrauenswürdige Repräsentanten oder machthungrige politische Akteure? Glaubwürdigkeit von Politikern und Bewertung ihrer Wahlversprechen, in: Unterricht Wirtschaft + Politik (UWP) 1/2013, 31-37.
  • Partetzke, M. gemeinsam mit Dennis Hauk und Christian Schmieder (2010): Der Kompetenzbegriff in der Diskussion. Ein Kommentar, in: Forum Politikunterricht (FPU) 2/2010, 59-62.

Rezensionen zu

  • Gallus, Alexander (Hrsg.) (2016): Politikwissenschaftliche Passagen. Deutsche Streifzüge zur Erkundung eines Faches, Baden-Baden: Nomos; erschienen in: POLITIKUM 4/2016, 74f.
  • Fest, Joachim (1991): Der zerstörte Traum: Vom Ende des utopischen Zeitalters, Berlin: Siedler; erschienen in: Supervision 3/2016 (Themenschwerpunkt Utopie), 62ff. (Download [PDF] (1.1 MB))
  • Juchler, Ingo (2016): Narrationen in der politischen Bildung. Band 1: Sophokles, Thukydides, Kleist und Hein (= Politische Bildung), Springer VS: Wiesbaden; erschienen in POLITIKUM 2/2016, 84f.
  • Dönges, Christoph/Hilpert, Wolfram/Zurstrassen, Bettina (Hrsg.) (2016): Didaktik der inklusiven politischen Bildung (= Schriftenreihe der BpB, Bd. 1617), Bonn: BpB; erschienen in Gesellschaft Wirtschaft Politik (GWP) 1/2016, 134.
  • Meyer-Heidemann, Christian (2015): Selbstbildung und Bürgeridentität. Politische Bildung vor dem Hintergrund der politischen Theorie von Charles Taylor (= Wissenschaft und Politik, 1), Schwalbach/Ts.: Wochenschau; erschienen in: POLITIKUM 2/2015, 90f.
  • Herz, Andrea (2013): Wenn Streik auch Aufstand ist. 17. Juni 1953 in Thüringen. Mit Beiträgen von Eberhard Metzel und Werner Nöckel (= Buchreihe Thüringer Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen), Erfurt: TLSTU; erschienen in: Forum Politikunterricht (FPU) 2/2013, 55.
  • Schmidt, Christian (2011): Politische Bildung als Spiegel politischer Kultur? Ein deutsch-französischer Vergleich (= Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum-Verlag. Reihe Politikwissenschaften, Bd. 46), Marburg: Tectum; erschienen in: Gesellschaft Wirtschaft Politik (GWP) 2/2012, 276.
  • Widmaier, Benedikt/Nonnenmacher, Frank (Hrsg.) (2011): Partizipation als Bildungsziel. Politische Aktion in der politischen Bildung (= Wochenschau Wissenschaft, Non-formale Bildung), Schwalbach/ Ts.: Wochenschau; erschienen in: POLIS 4/2012, 34.

Schulbuchkapitel

  • Partetzke, M. (2010): Kap. 5.2: Sozialstrukturanalyse: Worin unterscheiden sich Gesellschaften?, in: Deichmann, Carl (Hrsg.): Politisch denken. Politisch Handeln. Sozialkunde. Gymnasiale Oberstufe, Leipzig: Militzke, 214-222.
  • Partetzke, M. (2010): Kap. 5.3: Sozialer Wandel – Wie verändern sich Gesellschaften?, in: Deichmann, Carl (Hrsg.): Politisch denken. Politisch Handeln. Sozialkunde. Gymnasiale Oberstufe, Leipzig: Militzke, 223-232.
  • Partetzke, M. (2010): Kap. 5.5: Wie beeinflusst Politik Sozialisationsinstanzen? – Familien- und Bildungspolitik, in: Deichmann, Carl (Hrsg.): Politisch denken. Politisch Handeln. Sozialkunde. Gymnasiale Oberstufe, Leipzig: Militzke, 240-255.

Berichte Kommentare usw.

Sonstige Publikationen

ZeDiS-Arbeitspapiere

  • Partetzke, M./Neuhof, Julia/Schröder Hendrik/Klee, Andreas (2016): „Worlds of Contradiction“ – Widersprüchliche Verhandlungspraxen in der politischen Bildung. Skizze eines Forschungsfeldes (= ZeDiS-Arbeitspapiere 2/2016).

Didaktische Betreuung von

  • Reinhardt, Frithjof (2011): Die utopische Dimension der Weimarer Klassik, hrsg. von der Weimar-Jena-Akademie (= Materialien zur Weimarer Klassik als Ressource der politischen Bildung, H. 1), Weimar-Jena-Akademie.

Wissenschaftliche Mitgliedschaften & Gutachtertätigkeit

Aktuelle Mitgliedschaften

Gutachtertätigkeit

Weitere Mitgliedschaften

Lehre (Auswahl)

Sommersemester 2016

  • ZeDiS-/zap-Forschungscolloquium
  • Forschungslogik und -design politikspezifischer Unterrichtsforschung (M. Ed.)
  • Begleitveranstaltung zum Praxissemester I (M. Ed.)
  • Begleitveranstaltung zum Praxissemester II (M. Ed.)
  • Politische Lehr-Lern-Prozesse planen, erproben und analysieren
    (Politisches Lernen und Lehren in Theorie und Praxis, B. A.)
  • Einführung in politische Lehr-Lern-Prozesse
    (Grundlagen der Politikdidaktik, B. A.)

Eine Übersicht aller Lehrveranstaltungen finden Sie hier [PDF] (39 KB).

Begutachtete & betreute Abschlussarbeiten (B. A./M. Ed./Staatsexamen)

2016

  • Der Einsatz von Filmen im sozialwissenschaftlichen Unterricht (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. Marc Partetzke)
  • Ökonomie im Politikschulbuch. Eine diskursanalytische Untersuchung (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/Hendrik Schröder)
  • Der Lernbereich "Gesellschaft und Politik" – ein Beispiel für fächerintegrierendes Unterrichtsmaterial (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Prof. Dr. Andreas Klee/Dr. Marc Partetzke)
  • Politische Bildung in der Mediengesellschaft. Versuch einer Konzeptualisierung einer politikspezifischen Medienkompetenz vor dem Hintergrund einer sich verändernden Öffentlichkeit (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/Prof. Dr. Andreas Klee)
  • Die Schülerrelevanz des Themas "Entkolonialisierungsbewegungen in Ozeanien" (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter Dr. Matthias Kowasch/Dr. Marc Partetzke)
  • Darstellung und Wahrnehmung von Aborigines an deutschen Schulen. Eine empirische Untersuchung von Geographie-Schulbüchern und Schülerwahrnehmungen (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Matthias Kowasch/Dr. Marc Partetzke)
  • Politische Bildung in der Mediengesellschaft. Versuch einer Konzeptualisierung einer politikspezifischen Medienkompetenz vor dem Hintergrund einer sich verändernden Öffentlichkeit (Masterarbeit. Universität Bremen. Gutachter: Dr. Marc Partetzke/Prof. Dr. Andreas Klee)

Eine Übersicht aller Arbeiten finden Sie hier [PDF] (39 KB).

Weiterbildungen, Zertifikate, Tagungen (Auswahl)

Weiterbildungen

  • Lehrqualifikation basic
    (einjähriges, hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramm der Servicestelle LehreLernen der FSU Jena)
  • 2016, Bremen: speed reading - Schneller lesen und verstehen
  • 2015, Bremen: Typo3-Schulung
  • 2014, Jena: Projektmanagement für Projektverantwortliche
  • 2013, Jena: Wissenschaftlich Publizieren - Traditionelle und neue Wege
  • 2011, Jena: Studierende motivieren (hochschuldidaktische Weiterbildung)
  • 2011, Jena: toolbox for teaching (hochschuldidaktische Weiterbildung)
  • 2010, Jena: Stoffreduktion und -strukturierung (hochschuldidaktische Weiterbildung)
  • 2010, Jena: Mündliches Prüfen (hochschuldidaktische Weiterbildung)

Ausgerichtete & Co-Verantwortete Tagungen

  • 2016, Jena: Politikdidaktische Ansätze in Theorie und Praxis
  • 2016, Frankfurt/M.: Arbeitstagung Politische Bildung
  • 2016, Bremen: Kritische Politische Bildung
  • 2016, Jena: Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung
  • 2015, Jena: Hermeneutische Politikdidaktik und (außer-)schulische politische Bildung
  • 2015, Gießen: Arbeitstagung Politische Bildung
  • 2014, Jena: Hermeneutische Politikdidaktik. Unterrichtsforschung und Unterrichtspraxis
  • 2013, Jena: Werkstatttagung Politische Bildung