Hinweise zur auslaufenden Studienstruktur

für Studierende der 'alten' Bachelor- und Masterstudiengänge

Fristen beim Auslaufen der alten Studienstruktur

Die Master of Education Studiengänge der alten Studienstruktur werden zum 30. September 2018 geschlossen. Ihre Prüfungsordnungen treten mit Ende dieses Tages außer Kraft.

Das zentrale Prüfungsamt, das Zentrum für Lehrerbildung sowie die Studiengänge haben ihre Studierenden in den letzten Monaten über wichtige Fristen und Konsequenzen der Schließung informiert, die wir hier zusammengefasst haben.

Die Fristen sind für alle immatrikulierten Studierenden verbindlich einzuhalten. Dies gilt auch bei Studierenden im Urlaubssemester bzw. bei Erkrankung.

Wichtige Fristen
BIS WANNWAS
bis 10.01.2018

Anmeldung der letzten Prüfungsleistungen. Diese Frist betrifft auch Prüfungen, die im Sommersemester abgelegt werden sollen.

Achtung: im Sommersemester sind nur noch Wiederholungsprüfungen möglich!

 

bis 15.03.2018

Anmeldung der Masterarbeit

Die Einreichung vom „Antrag auf Zulassung zur Abschlussarbeit“ hat fristgerecht zu erfolgen, auch wenn die Zulassungsvoraussetzungen noch nicht erfüllt werden!

bis 30.09.2018Alle Noten müssen bei pabo eingetragen sein

Wenn Sie absehen können, dass Sie nicht alle Prüfungsleistungen rechtzeitig abschließen können, sollten Sie sich schnell über einen möglichen Wechsel in die neue Studienstruktur informieren. Dies ist zumindest beim Lehramt Gymnasium/Gesamtschule unter bestimmten Bedingungen möglich.

Falls Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte unbedingt an eine der auf dieser Webseite genannten Beratungsstellen an der Universität.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihren Studienabschluss!

Ihr Team vom Zentrum für Lehrerbildung

Informationen zur auslaufenden Studienstruktur

'Alte' Lehramtsstruktur (Hauptfach/Nebenfach bzw. FabiWi) wird beendet

Durch eine Änderung des Bremischen Schulgesetzes hat sich im Land Bremen die Schulstruktur grundlegend verändert. Die Universität Bremen hat das lehrerbildende Studium an diese Schulreform angepasst und zum Wintersemester 2011/12 eine neue Studienstruktur für das lehrerbildende Studium eingeführt. Die Prüfungsordnungen für die Studierenden, die ihr Studium vor dem Wintersemester 2011/12 begonnen haben ('alte' Studienstruktur), laufen aus. Dies betrifft zum Teil auch Studierende, die ab dem WiSe 2011/12 an die Universität Bremen gewechselt sind bzw. innerhalb der Universität Bremen z.B. durch einen Fachwechsel als Fortgeschrittene noch nach einer Prüfungsordnung der 'alten' Studienstruktur studieren. Studierende, die nach diesen 'alten' Ordnungen studieren, finden auf dieser Webseite wichtige Informationen zum Auslaufen ihrer Studiengänge.

Bitte weisen Sie auch andere Studierende der auslaufenden Studienstruktur auf diese Webseite hin.

Fristen

Die 'alten' Bachelorstudiengänge sind zum 30.09.2015 ausgelaufen, die 'alten' Master of Education-Studiengänge laufen zum 30.09.2018 aus. Grundlage hierfür sind Beschlüsse des Akademischen Senats (Beschluss 8404 zu den Bachelorstudiengängen, Beschluss 8566 zu den Master of Education-Studiengängen).

Nach Ablauf dieser Fristen kann das Studium nicht fortgesetzt werden.

Um diese Situation zu vermeiden, haben wir unten für die betroffenen Studierenden Informationen zu den Konsequenzen für den Fall eines nicht rechtzeitigen Studienabschlusses zusammengestellt.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, alles für den rechtzeitigen Abschluss Ihres Studiums zu tun. Dazu gehört auch, die hier zusammengestellten Informationen zu lesen und falls nötig entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Option 1: Studium zügig in alter Struktur abschließen

Das Zentrum für Lehrerbildung empfiehlt allen Studierenden der auslaufenden Studienstruktur, das Studium zügig in der alten Studienstruktur zu beenden. Dies bedeutet im Detail, dass Sie

  1. Ihr Bachelorstudium bis zum 30.09.2015 beenden
  2. spätestens zum 1.10.2015 den Master of Education beginnen und
  3. den M.Ed. spätestens bis zum 30.09.2018 beenden.

 

Lehrveranstaltungsangebot

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Lehrveranstaltungen der alten Studienstruktur nicht mehr angeboten werden. Am besten überprüfen Sie anhand der für Sie gültigen Prüfungsordnungen, welche Veranstaltungen Ihnen noch fehlen. Die für Sie gültigen Prüfungsordnungen finden Sie im Archiv für Prüfungsordnungen (FaBiWi bzw. Hauptfach/Nebenfach). Dann besuchen Sie die Studienfachberatung in Ihren Fächern bzw. der Erziehungswissenschaft. Dort erfragen Sie, wann die betreffenden Veranstaltungen das letzte Mal angeboten werden bzw. ob es in der neuen Studienstruktur eine vergleichbare Veranstaltung gibt, die ersatzweise besucht werden kann. Für fachübergreifende Fragen wenden Sie sich am besten an das Studienzentrum Lehramt im Zentrum für Lehrerbildung.

Option 2: In die neue Studienstruktur wechseln

Wenn Sie bereits jetzt absehen können, dass Sie diesen Zeitplan nicht oder wahrscheinlich nicht einhalten können, sollten Sie falls möglich zum nächstmöglichen Zeitpunkt in die neue Studienstruktur wechseln – und zwar, soweit möglich, bevor Sie Ihren Bachelor abschließen. 

Die neue Studienstruktur unterscheidet sich in vielen Punkten grundlegend von der alten Studienstruktur. Dies betrifft insbesondere, aber nicht nur, das lehrerbildende Studium für Grundschule und Sekundarschule sowie das Fach Arbeitsorientierte Bildung. Da es in der neuen Struktur zum Teil andere Lehrämter und Fächerkombinationen gibt, ist ein Übergang in die neue Studienstruktur nicht in allen Fällen möglich. Details hierzu finden Sie auf den Infoseiten für Ihre Schulform (siehe unten). Falls die Optionen an der Universität Bremen für Sie nicht in Frage kommen, informieren Sie sich bitte an anderen Universitäten, ob es ggf. dort für Sie weitere Möglichkeiten gibt.

Der Wechsel in die neue Studienstruktur ist ein Studiengangswechsel, den Sie fristgereicht beantragen müssen. Bewerbungsfristen sind der 15. Januar (Bewerbung zum Sommersemester) und der 15. Juli (Bewerbung zum Wintersemester). Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie am besten an die Zentrale Studienberatung.

Wenn ein Wechsel in die neue Studienstruktur für Sie in Frage kommt, besuchen Sie die Lehramtsseiten der Uni Bremen und informieren Sie sich möglichst zeitnah beim Studienzentrum Lehramt, welche Konsequenzen ein Wechsel für Sie hätte.

Außerdem hat die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Informationen zum Wechsel in die neue Studienstruktur für Sie zusammen gestellt.

Konsequenzen verpasster Fristen

Sollte sich Ihr Studium so weit verzögern, dass Sie den Master of Education der alten Studienstruktur nicht spätestens zum 1. Oktober 2015 beginnen oder ihn nicht rechtzeitig zum 30.09.2018 beenden, können Sie Ihr Studium nicht nach der 'alten' Prüfungsordnung abschließen. Die alte und die neue Studienstruktur weisen zum Teil gravierende strukturelle Unterschiede auf. Außerdem regelt das Bremische Hochschulgesetz, dass man nicht zweimal denselben lehrerbildenden Abschluss machen darf (vgl. BremHG §37 (9) 3). Daraus ergeben sich unterschiedliche Konsequenzen für die verschiedenen Lehramtstypen, die wir als "Informationen für die verschiedenen Schulformen" zusammengestellt haben.

Wir empfehlen daher dringend allen Studierenden, Ihr Studium wie oben beschrieben entweder rechtzeitig nach den alten Ordnungen abzuschließen oder frühzeitig in einen neuen Bachelorstudiengang zu wechseln.

Informationen für die verschiedenen Schulformen

Je nachdem, für welche Schulform Ihr Studium Sie später qualifizieren soll, müssen Sie weitere Dinge beachten. Lesen Sie daher unbedingt auch die weiterführenden Informationen für Ihre Schulform (siehe rechts).

Beratung

Wenn Sie nun oder später Fragen hierzu haben, zögern Sie bitte nicht und holen Sie sich so früh wie möglich Hilfe und Antworten. Je länger Sie damit warten, desto mehr Probleme ergeben sich erfahrungsgemäß. Wir haben für Sie die wichtigsten Ansprechpersonen zusammen gestellt.

Erste Anlaufstelle

  • Studienzentrum Lehramt – Hier finden Sie Expertise zu fachübergreifenden und strukturellen Fragen. Bitte wenden Sie sich auf jeden Fall zunächst an das Studienzentrum Lehramt.

Auslaufendes Veranstaltungsangebot

  • Informationen dazu, wann bestimmte Veranstaltungen der alten Struktur zum letzten Mal angeboten werden, bekommen Sie bei den Studienfachberatungen und Modulbeauftragten in Ihren Fächern (siehe Datenbank Studium und Webseiten Ihrer Studiengänge).

Erziehungswissenschaft

Informationen zu den Veranstaltungen der Erziehungswissenschaft erhalten Sie hier:

  • Studienzentrum FB 12
  • Studienfachberatung Gymnasium: Aydin Gürlevik
  • Studienfachberatung Grundschule/ Sekundarschule: Sven Trostmann

Fragen zur Bewerbung