Zum Hauptinhalt springen

Lehrangebot

Das Lehrveranstaltungsangebot des Instituts ist so konzipiert, dass in den Vorlesungen die allgemeinen und fachspezifischen Grundlagen der Antriebstechnik, Leistungselektronik und Energietechnik vermittelt werden. Dadurch werden die Absolventen in die Lage versetzt, sich während ihres gesamten Berufslebens selbstständig in neue Arbeitsgebiete einarbeiten zu können. Im Vordergrund stehen dabei technische Verfahren und Methoden, die über lange Zeit Bestand haben werden. Damit wird die Grundlage für die Befähigung zum lebenslangen Lernen geschaffen, die aufgrund des schnellen technischen Wandels immer stärker an Bedeutung gewinnt.

 

In den Praktika erfahren die Studierenden aktuelle Umsetzungen der vorher vermittelten Theorien. An realen Versuchsaufbauten führen sie vorbereitete Experimente durch. Die kreative Umsetzung der vermittelten Vorlesungsinhalte in technische Verfahren und Schaltungen mit modernsten Technologien erfolgt dann im Rahmen der angebotenen Projekt- Studien- und Diplomarbeiten sowie Bachelor- und Masterarbeiten. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass den Studierenden die Nutzung von Ingenieur-Freiräumen bei der Lösung anwendungsbezogener Aufgabenstellungen vermittelt wird.

 

Abgerundet wird das Angebot durch eine Vielzahl von Wahlpflicht-Veranstaltungen für die wieder Dozenten aus vielen Bereichen der Forschung und Lehre gewonnen werden konnten.