Zum Hauptinhalt springen

News

Präsentationen auf dem BOFIT Seminar und Mod-Block-DDR Kolloquium

Der 23. Juni war für Michael Rochlitz ein besonders arbeitsreicher Tag mit Präsentationen seiner neuen Arbeiten auf zwei Online-Forschungsseminaren. Michael sprach zuerst in der Seminarreihe der Bank of Finland (BOFIT) über seine Forschungen zur bürokratischen Diskriminierung in Russland. Dies ist eine gemeinsame Arbeit mit Evgeniya Mitrokhina und Irina Nizovkina, die kürzlich als IERP-Diskussionspapier veröffentlicht wurde. Später am Nachmittag präsentierte Michael dann auf dem Mod-Block-DDR-Kolloquium auch seine neue Arbeit „Political Loyalty vs Economic Performance: Evidence from Machine Politics in Russian Regions“. Das Papier untersucht die Determinanten bürokratischer Ernennungen in Russland und zeigt, dass die Fähigkeit, Unterstützung für die Partei Einiges Russland (United Russia) bei regionalen und nationalen Wahlen zu mobilisieren, den regionalen Gouverneuren geholfen hat im Amt zu bleiben, während sich eine bessere Wirtschaftsleistung erheblich negativ auf ihre Karriereaussichten auswirkte.

Rochlitz