Zum Hauptinhalt springen

Sportturm (SpT)

Außenansicht Sportturm

Allgemeine Informationen

Aufzug, bzw. Treppe benutzen, um über den Boulevard zum Sportturm (Haupteingang) zu gelangen.

Am Wochenende und an Feiertagen:
Sportturm nur über die Eingänge auf Ebene 1 und 2 betretbar!

Stand: April 2016

Eingänge

Haupteingang - Ebene 2

Vom Boulevard aus zu erreichen
automatische Schiebetür mit Bewegungsmelder
Eingangsbereich überdacht
Führt zum Treppenhaus und dem oberen Bereich der Sporthallen

Eingang - Ebene 0

Eine sich nach außen öffnende Tür
Automatiktür, roter Knopf
Eingangsbereich überdacht
Führt direkt zum Treppenhaus
Vom Parkplatz aus zu erreichen

Tiefgarage

Zugang zur Tiefgarage

Zugang über Eingang/Ausgang Ebene 0
Eine sich nach außen öffnende Tür
Automatiktür, roter Knopf
Erhebung im Schwellenbereich

Tiefgarage - Zugang zu den Behindertenparkplätzen

Eine sich nach außen öffnende Tür
Automatiktür, roter Knopf
Schwache Ausleuchtung
Rollstuhlgeeigneter Zugang zum Parkbereich
Zugang im Parkbereich
Rampe mit leichter Steigung
Beidseitiges Geländer
Ausschilderung der Parkplätze auf dem Hin- und Rückweg

Behindertenparkplätze - Tiefgarage Badgasteiner Straße

Insgesamt neun Behindertenparkplätze

Sportturm

Ebene 1

Sehr gut ausgeleuchtet
Zahlreiche Sitzmöglichkeiten vorhanden
Zu Stoßzeiten hoher Geräuschpegel

Spinde

Mehrere Spinde auf Ebene 1 vorhanden
Maximale Höhe über 200 Zentimeter

Zugang zu den Behindertentoiletten - Ebene 1

Insgesamt zwei Behindertentoiletten für den gesamten Sportturm
Gute Ausschilderung

Kinderland - Ebene 1

Betreuungsangebot für Studierende mit Kindern
Zugang nur über eine kurze Treppe möglich
Kontrastarme Stufen mit Stufenendmarkierung
Beidseitiges Geländer
Nähere Informationen: Kinderland

Beispiele für Flure - Ebenen 3 bis 6

Im vorderen Bereich verengen Küchen- und Sitzecken die Flure
Ablagefächer von Beschäftigten
Maximale Höhe 200 Zentimeter
Gerade Flurstücke
Wendemöglichkeiten
Kontrastreich mit dunklem Teppichboden
Gute Ausleuchtung

Behindertentoilette

Behindertentoiletten - Ebene 1

Toilette beidseitig anfahrbar
Wenderadius gegeben
Waschbecken unterfahrbar, kurze Armaturen
Kein Notrufschalter, kein Wickeltisch
Es sind zwei Behindertentoiletten in zwei aufeinanderfolgenden Räumen vorhanden, nur die vordere ist nutzbar.

Treppenhaus

Ebenenplan

Gibt Überblick über die Belegung der Ebenen im Sportturm   
kein Raumplan
Maximale Höhe über 200 Zentimeter
Kontrastreiche Farben, gut lesbare Schrift

Treppe

Kontrastarme Stufen ohne Stufenendmarkierung,
Beidseitiges Geländer
Gute Ausleuchtung

Fahrstühle

Zwei Fahrstühle, Zugang jeweils 80 Zentimeter breit

Ein Fahrstuhl (links, Fahrstuhl B) speziell für Rollstühle gekennzeichnet

Bedienelemente in 120 Zentimeter Höhe, Notruftelefon in 145 Zentimeter Höhe

Taktile Beschriftung

keine Sprachansage

in beiden Fahrstühlen keine Spiegel

Zugang zu den Ebenen 1 und 2

Eine sich nach innen öffnende Tür
Automatiktüren, rechteckiger Schalter an der Wand

Zugang zu den Ebenen 3 bis 6

Eine sich nach außen öffnende Tür
Keine Automatiktüren

Sporthallen

Zugang zu den Sporthallen - Ebene 2

Oberer Bereich der Sporthallen über den Haupteingang des Sportturms erreichbar
Eine sich nach innen öffnende Doppeltür
Keine Automatiktür

Treppen zur Umkleide/Ebene 1 - Ebene 2

Treppe besteht aus Aluminiumgitter (Nicht ohne Schuhe betreten)
Kontrastarme Stufen, normale Höhe
Keine Trittstufen, keine Stufenendmarkierung
Beidseitiges Geländer

Zugang zu den Sitzrängen - Ebene 2

Breiter Flur mit guter Ausleuchtung
Führt zur Sitztribüne oberhalb der Sporthalle
Sitzränge nur über Treppen erreichbar

Aktualisiert von: kivi