Ref. 04 - Chancengleichheit

Aktuelles

Wissenswerte Neuigkeiten zu gleichstellungspolitischen Themen in der Uni und anderswo, Gender, Feminismus, Antidiskriminierung, Rassismus, Transgender, Intersektionalität etc.

Mehr Informtionen zu Aktuelles mehr »

Profil

Geschlechtergerechtigkeit und die Förderung von Vielfalt gehören zu den Leitzielen der Universität Bremen. Das Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung mit seinen beiden Arbeitsstellen – Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt (ADE) und Arbeitsstelle Chancengleichheit - berät die Hochschulleitung bei der Umsetzung. mehr »

Professorinnenprogramm I und II

Die Universität Bremen ist mit ihren Anträgen für das Professorinnenprogramm I und II sehr erfolgreich: sie belegt im Vergleich mit den anderen Hochschulen Spitzenplätze in der Bewertung der Gutachter_innen. Damit beweist sie ihre exzellente Ausrichtung mit gender- und diversitätsgerechten Angeboten und Maßnahmen. mehr »

Forschungsförderung

Die Universität Bremen verfolgt auch in der Forschungsförderung das Leitziel Geschlechtergerechtigkeit. Ebenso wie die DFG setzt sie sich für die Gleichstellung von Wissenschaftler*innen ein. Förderanträge an die DFG, die Chancengleichheit kompetent und durchgängig integrieren, steigern hierdurch ihre Erfolgsanträge. mehr »

e n t e r s c i e n c e für studierende mit migrationshintergrund

WissenschaftlerInnen mit Migrationshintergrund sind im Verhältnis zu ihrem Studierendenanteil deutlich unterrepräsentiert. Subjektbezogene Hemmschwellen wie auch strukturelle Hürden erschweren es diesem Personenkreis, eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen – dies gilt besonders für Frauen.  mehr »

perspektive promotion

Die zweite Projektlaufzeit von perspektive promotion hat begonnen!

Mit dem Projekt perspektive promotion will die Arbeitsstelle Chancengleichheit Absolventinnen und Promovendinnen der Geistes- und Sozialwissenschaften (FB 6-12) den Weg zur Promotion erleichtern und den Promotionsprozess unterstützen. Das Angebot umfasst Beratung, Workshops/Seminare und Vernetzung…. mehr »

plan m Mentoring in Science

plan m Mentoring Programme sind für  Promovendinnen  und  Post-Doktorandinnen, die Professorin werden möchten oder eine Führungsposition in der Wissenschaft anstreben. Gemeinsam mit ProfessorInnen und Expertinnen planen sie ihre berufliche Laufbahn, lernen die zentralen Kompetenzfelder des Karrieremanagements in der Wissenschaft kennen und entwickeln ihre Handlungskompetenzen. mehr »

Antifeminismus in der Wissenschaft

Veranstaltungsreihe "Salonfähig? Antifeminismus an Hochschulen"

Seit einigen Jahren ist eine Zunahme von Angriffen auf Geschlechterforschung / -forscher*innen und Akteur*innen von Gleichstellungsarbeit an Hochschulen zu verzeichnen. In aller Regel steht dabei keine konstruktive Kritik im Vordergrund, sondern die gezielte De-Legitimierung dieses Wissenschafts- und Arbeitsbereichs und der sich damit befassenden Mitarbeitenden. Entsprechend polemisch gestalten sich die verbalen Angriffe.

mehr »

Berufungsverfahren und Professuren

Die Universität Bremen will den Frauenanteil an den Professuren (aktuell 25%) signifikant erhöhen. Dazu haben sich Fachbereiche und die gesamte Universität im Rahmen der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards verpflichtet.
Die Arbeitsstelle Chancengleichheit trägt mit vielfältigen Interventionen und Expertisen dazu bei. mehr »

Familiengerechte Hochschule

Die Universität Bremen engagiert sich seit 2007 in dem Audit- Prozess "familiengerechte hochschule" und bietet differenzierte Angebote für alle Universitätsangehörigen mit Familienaufgaben. mehr »

Netzwerk Antidiskriminierung

Das Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung hat das Netzwerk Antidiskriminierung initiiert, indem sich uniinterne Fachstellen gegenseitig informieren und beraten.

Hier geht es zum Netzwerk Antidiskriminierung mehr »

>right here<

 

Fotoausstellung >right here< mit eigener Website und als Katalog erhältlich 

 

Die Ausstellung >right here< zeigt Porträts von Wissenschaftlerinnen im akademischen Mittelbau der Universität Bremen. Die großformatigen Fotos waren von Dezember 2014 bis Juli 2015 in der Glashalle auf dem Campus zu sehen.

Nun kann die Ausstellung weiter virtuell besucht werden:  Informationen zum Fotoprojekt, ausführliche Interviews, Kurzbiografien und natürlich alle Porträts finden Sie im Internet auf einem Portal unter:
http://www.uni-bremen.de/right-here.html
und in einem Begleitkatalog, der kostenfrei bei der Arbeitsstelle Chancengleichheit der Universität Bremen unter der E-Mailadresse chancen2noSpam@uni-bremen.de bestellt werden kann.

UNISPITZEN/Professorinnen in Portraits

In ihrem 40. Jahr widmet die Universität Bremen ihren führenden Professorinnen eine großformatige Fotoausstellung: Von mehr als 65 Professorinnen, die hier in Forschung und Lehre aktiv sind, haben 20 auch eine Führungsrolle übernommen – als Konrektorin, Dekanin oder Sprecherin eines Forschungsverbundes.
Die konzeptionelle Leitung der Ausstellung trägt die Arbeitsstelle Chancengleichheit.

Hier geht es zu den websites der UNISPITZEN!