Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Auszeichnung

Bundeskanzler-Stipendiatin aus Indien forscht am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit

Dhanya Vijayan wurde von der Alexander von Humboldt Stiftung eines der renommierten Bundeskanzler-Stipendien verliehen. Nach Abschluss eines zweimonatigen Einführungs- und Sprachkurses in Bonn und Berlin wird sie im November 2014 ihren einjährigen Forschungsaufenthalt am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit antreten. Die Geographin vom Centre for Earth Science Studies (CESS) in Kerala, Indien beschäftigt sich mit Landnutzungswandel und dem Management von Wassereinzugsgebieten. Bereits 2013 war sie für drei Monate als Gastwissenschaftlerin im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Programms ‚Green Talents‘ am artec tätig. In dieser Zeit setzte sie sich mit neuen Forschungsansätzen auseinander, was ihr zusammen mit der Distanz zu einem neuen Blick auf die Strukturen und Dynamiken des Wassermanagements in Kerala verhalf. Während des von Martin Lukas und Prof. Dr. Michael Flitner betreuten Forschungsaufenthalts entstand auch die Idee für ihr nun durch das Bundeskanzler-Stipendium geförderte Projekt. In dessen Rahmen wird sich Dhanya Vijayan vergleichend mit den Möglichkeiten und Formen öffentlicher Partizipation im Kontext des Wassermanagements in Kerala und Deutschland auseinandersetzen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Universität Bremen.