Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Forschungskolloquium im Wintersemester 2005/2006

Integrationsperspektiven für die Nachhaltigkeitsforschung: Salutogenese und Industrial Ecology?

Nach wie vor ist in der Nachhaltigkeitsdiskussion von Wissenschaft und Politik offen, wie die ökologische, ökonomische und soziale Dimension des Wirtschaften konzeptionell aufeinander bezogen werden können. Deshalb will das Forschungszentrum Nachhaltigkeit die zwei innovativen Ansätze der Salutogenese und der Industrial Ecology dahingehend diskutieren, inwiefern sie einen Beitrag zu einer integrativen Nachhaltigkeitsforschung leisten können.

Das Forschungskolloquium richtet sich an Studierende und WissenschaftlerInnen aller Fachbereiche. Es findet von 15.00-17.00 Uhr im Raum SFG 2200 des Forschungszentrums Nachhaltigkeit (Enrique-Schmidt-Str. 7) statt.

26.10.2005
Ines Weller/Hellmuth Lange
Konsum zwischen McDonaldisierung und Nachhaltigkeit: Konturen eines internationalen Vergleichs

23.11.2005
Guido Becke/Eva Senghaas-Knobloch
Soziale Nachhaltigkeit im Arbeitsleben – Anknüpfungspunkte unter der solutogenetischen Perspektive

14.12.2005
Juliane Riese/Georg Müller-Christ
Salutogenese soziotechnischer Systeme

18.1.2006
Ulrich Dolata
Soziotechnischer Wandel, Nachhaltigkeit und politische Gestaltungsoptionen

1.2.2006
Ralf Isenmann
Die Forschungslandschaft Industrial Ecology

8.2.2006
Arnim von Gleich
Einpassung industrieller Systeme in die natürlichen – Industrial Ecology und das Konzept der Tragekapazitäten