Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Internationaler Expertenworkshop

Ökosystemarer Ansatz der Konvention über die biologische Vielfalt und sozioökonomisches Monitoring

Die internationale Umweltpolitik beansprucht seit Jahren auch den sozialen Anforderungen in gebotenem Maße Rechnung zu tragen. Dieses setzt u.a. voraus, sozial-ökologische Systeme in ihrer Entwicklung zu beoabachten sowie messen und bewerten zu können. Welcher Art sind entsprechende Kenngrößen? Wo kann bei Fragen des sozioökonomischen Monitorings und der Indikatorenbildung angesetzt werden, wo sind Weiterentwicklungen notwendig? Fragen dieser Art stehen im Mittelpunkt eines internationalen Expertenworkshops vom 26. bis 28. November.