Zum Inhalt springen

Curriculum & Prüfungsleistungen

Studieninhalte

Einführungsmodul

Grundlagen

In der inhaltlichen und methodischen Einführung in das Weiterbildende Studium mit Zertifikatsabschluss

  • erfahren Sie etwas über die Historie und bekommen einen ersten Eindrucke der unterschiedlichen Bereiche von Palliative Care,
  • setzen Sie sich mit Ihrer eigenen Einstellung zu Leben und Sterben auseinander,
  • lernen Sie Arbeitstechniken für die Arbeit im Weiterbildenden Studium kennen.

Hospitation

  • Sie bekommen Einblicke in das Arbeitsfeld und können Studieninhalte in der Praxis überprüfen bzw. neu entstehende Fragen in das Studium einbringen.
  • Die Hospitation an ihrem eigenen Arbeitsplatz ist ausgeschlossen, damit Sie sich frei von Ihren eigenen Aufgaben der Reflexion von Palliative Care widmen können.
  • Im Anschluss erstellen Sie einen Hospitationsbericht.

Fachmodule

Modul:
Der schwerstkranke Mensch mit seinen Beschwerden

  • Sie lernen die unterschiedlichen Beschwerden schwerstkranker Menschen zu erkennen, zu verstehen, zu bewerten und erfahren verschiedene Möglichkeiten, diese zu lindern oder mit ihnen umzugehen.
  • Sie erfahren mehr über die Besonderheiten der letzten Lebensphase und was Sie im Sinne einer würdevollen Begleitung dieser Zeit besonders beachten sollten.

Modul:
Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen in der Begleitung und Betreuung schwerstkranker Menschen

  • Kommunikations- und Interaktionsprozesse unter- und miteinander stehen hier im Mittelpunkt.

Modul:
Integration Zugehöriger in die Begleitung schwerstkranker Menschen

  • Sie lernen die spezifischen Probleme und Handlungsmöglichkeiten Zugehöriger unter verschiedenen Blickwinkeln zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren.

Modul: Schwerstkranke und sterbende Menschen als Teil unserer Gesellschaft

  • Hier werden die rechtlichen, sozialen und institutionellen Bedingungen, die den Umgang mit Schwerstkranken, Sterbenden und den Tod bestimmen thematisiert.
  • Projektwoche
    Den Abschluss des letzten Fachmoduls bildet die Projektwoche. Hier arbeiten Sie in (interprofessionellen) Kleingruppen an selbstgewählten Themen. Die Woche wird durch eine mündliche und schriftliche Präsentation abgeschlossen. Am Freitag und Samstag der folgenden Woche präsentieren Sie gemeinsam vor der Gesamtgruppe Ihr Projektergebnis. Durch die mündliche und schriftliche Projektpräsentation wird das letzte Modul und damit die Präsenzphase des Studiums abgeschlossen.

Umfang

  • 320 Std. Präsenzstudium (inkl. 40 Std. Hospitation)
  • zusätzlicher Arbeitsaufwand für die Prüfungsleistungen (siehe unten)

Prüfungsleistungen

Neben der regelmäßigen Teilnahme sind im Weiterbildenden Studium mit Zertifikatsabschluss „Palliative Care“ für den erfolgreichen Abschluss folgende Leistungen zu erbringen:

  • einwöchige Hospitation in einem einschlägigen Arbeitsfeld und das Anfertigen eines schriftlichen Berichts (Abgabe bis Ende Januar 2020)
  • jeweils eine Prüfungsleistung (z. B. Referat, schriftliche Arbeit) in den ersten drei Fachmodulen
  • Projektarbeit, Projektpräsentation mit der Kleingruppe und schriftlicher Projektbericht im letzten Fachmodul

Selbstverständlich bekommen Sie während Ihres Studium noch ausführliche Hilfen und Hinweise, wie Sie an diese Aufgaben herangehen können. Auch stehen Ihnen die Lehrenden gerne beratend zur Seite.

Aktualisiert von: Katrin Heins