Zum Hauptinhalt springen

Mitarbeiter*innen

Universität Bremen - Institut für Public Health und Pflegeforschung

Die Abteilung Sozialepidemiologie des Instituts für Public Health und Pflegeforschung an der Universität Bremen verfolgt das Ziel, zur Verringerung gesundheitlicher Ungleichheiten beizutragen. Hierfür werden Theorien, Fragestellungen und Methoden aus der Sozial- und Umweltepidemiologie zur Identifikation sozialer Ungleichheiten bei Gesundheit und zur Evaluation von Interventionen im Hinblick auf Ungleichheitseffekte verbunden.

Es werden transdisziplinäre Forschungsansätze für Verknüpfung von wissenschaftlichem und Praxiswissen zur Lösung realweltlicher, gesellschaftlicher Probleme verfolgt. Das interdisziplinäre Team bilden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Public Health, Epidemiologie, Theoretische Medizin, Mathematik, Geographie, Raumplanung, Soziologie und Datenmanagement.

Prof. Dr. Gabriele Bolte
Dr. Stefanie Dreger
Lisa Karla Hilz
Birgit Reineke
Johanna Schönbach
Dr. Steffen Schüle