Zum Inhalt springen

Zentrales Prüfungsamt für Sozial- und Geisteswissenschaften (ZPA)

Eine weiße Skulptur im GW2.

Das ZPA ist zuständig für die Prüfungsangelegenheiten der Fachbereiche 6 bis 12 sowie für alle Lehramtstudierenden unabhängig von der Fachbereichszugehörigkeit.

Für die Prüfungsverwaltung im ZPA sind je nach Studienfach verschiedene Geschäftsstellen zuständig. Als erste Anlaufstelle nutzen Sie bitte die Servicestelle des ZPA.

Für Prüfungsangelegenheiten die Fachbereiche 1 bis 5 betreffend, wenden Sie sich bitte an die dezentralen Prüfungsämter in den jeweiligen Fachbereichen.

Unter "A bis Z des Prüfungswesens" finden Sie viele Informationen zu den gängigen Fragestellungen.

Sollten Sie keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Aktuelles / Informationen

Stand: Montag, 16.03.2020

  • Als Präventivmaßnahme zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus, fallen bis auf Weiteres alle persönlichen Sprechzeiten aus. Bitte richten Sie Ihre Anfragen per Mail an uns.
  • Beachten Sie auch die Hinweise zu aktuellen Prüfungsverfahren unter https://www.uni-bremen.de/coronavirus/

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Startseite der Universität Bremen.

    Aus Sicherheitsgründen wird ab dem 17.02.2020 der Versand und der Empfang von E-Mail-Anhängen, die ausführbaren Programmcode enthalten, von den Mailservern des ZfN und der Uni-Verwaltung blockiert!

    Aus Sicherheitsgründen dürfen daher nur noch diese Dateiformate verwendet werden:

    • *.docx,
    • *.dotx;
    • *.xlsx,
    • *.xltx;
    • *.potx,
    • *.ppsx,
    • *.pptx

    Folgende Endungen in Dateianhängen werden nicht zugestellt (geblockt):
    *.doc, *.docm, *.dot, *.dotm; .*xla, *.xlam, *.xls, *.xlsb, *.xlsm, *.xlt, *.xltm, *.xlw; *.pot, *.potm, *.ppa, *.ppam, *.pps, *.ppsm, *.ppt, *.pptm, *.exe, *.com, *.bat, *.ps1, *.cmd, *.hta, *.pif, *.scr, *.scf, *.psc1, *.vbs, *.inf, *.acm, *.ax,
    *.cpl, *.dll, *.drv, *.efi, *.mui, ,*.mht, *.mhtml, *.ocx, *.sys, *.tsp, *.sct, *.vb, *.vbe, *.ws, *.wsf, *.paf, *.msi, *.jse, *.msp, *.mst, *.msc'

    Sofern in den Prüfungsplänen keine anderen Angaben gemacht sind, gelten die folgenden An- und Abmeldezeiträume:

     

    Wintersemester

    Sommersemester

    Anmeldung:

    10.12. - 10.01.

    10.06. - 30.06

    Abmeldung:

    10.12. - 31.01.

    10.06. - 30.06

     

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfungspläne laufend aktualisiert werden können. Informieren Sie sich daher regelmäßig über evtl. Änderungen.

    Weitere Informationen finden Sie auch auf den jeweiligen Studiengangsseiten sowie den Infos A bis Z und Infos zu Prüfungsangelegenheiten.

    Die maschinell erstellte Notenbescheinigung der Universität Bremen ist ohne Siegel und Unterschrift gültig.

    Die Echtheit des Datenblattes kann auf der Webseite mit der Adresse www.uni-bremen.de/pabo/datenblattcheck unter Verwendung der ID und des Kennwortes überprüft werden.

    Die fehlerfreie Anzeige der PDF-Formulare auf unserer Seite kann nur mit dem Adobe Reader gewährleistet werden. Bei Problemen mit den PDF-Formularen lesen Sie bitte den Hinweis zu den "Formularen".

    Ab sofort ist es möglich aktuelle Meldungen der ZPA-Hauptseite sowie der einzelnen Studiengänge über die RSS-Feeds zu abonnieren.

    Klicken Sie dafür am Ende der Seite(n) auf "RSS" und folgen den weiteren Anweisungen.

    Alles online

    Über das Portal „Prüfungsamt Bremen Online (PABO)“ erledigen Studierende Standardvorgänge wie An- und Abmeldungen und können sich jederzeit aktuelle Leistungsübersichten ausdrucken. Zu Beginn des Studiums werden dafür per Post PIN und TAN verschickt. (Mehr)

    Nachteilsausgleich

    Behinderte und chronisch kranke Studierende haben das Recht, Prüfungen unter vergleichbaren Bedingungen wie andere Studierende abzulegen. Dafür braucht es manchmal individuelle Regelungen und Maßnahmen, die beim Prüfungsausschuss beantragt werden. (Mehr: KIS)

    Anerkennungen

    Über Anerkennungen und Anrechnungen entscheiden die einzelnen Anerkennungsbeauftragten der Studienfächer oder Fachbereich. Die Allgemeinen Teile der Prüfungsordnungen treffen Aussagen dazu, was anerkannt werden kann – von anderen Hochschulen und auch von außerhalb. (Mehr: Prüfungsordnungen)

     

    Credit Points (CP) ...

    … gibt es für jede bestandene Prüfung, sie zeigen den quantitativen Studienfortschritt an. Bis zu einem Masterexamen müssen 300 CP erworben werden, meist 180 davon im Bachelorstudium. Durch das „European Credit Transfer and Accumulation System“ gelten CPs europaweit.

     

    Endgültig nicht bestanden

    Wer nach Ablauf der Wiederholungsfrist eine Prüfung endgültig nicht bestanden hat, wird durch die Universität exmatrikuliert. Beratung und Informationen zu Ihren Möglichkeiten nach einem endgültigen Nichtbestehen bietet die Zentrale Studienberatung an. (Mehr: ZSB)