Zum Hauptinhalt springen

Team-CDO

Die Rolle des Chief Digital Officer

Der Chief Digital Officer (CDO) berät das Rektorat in Prozessen und Organisationsfragen der Digitalisierung. Er übernimmt eine koordinierende, integrierende und steuernde Funktion für die ganzheitliche Digitalisierung von Lernen und Lehren, Forschung und Verwaltung an der Universität Bremen.

Er hat die fachliche Richtlinienkompetenz für die Umsetzung der hochschulweiten Strategie zur digitalen Transformation 2020ff. Er verantwortet die technische, organisatorische und nutzer:innenorientierte Integration und Koordination zentraler Digitalisierungsaktivitäten sowie den Einsatz von Informationstechnologien und den damit zusammenhängenden Investitionsempfehlungen.

Die bestehenden Service- und Supporteinrichtungen der Universität bleiben erste Ansprechstation für alle sie betreffenden Aufgaben. Der CDO agiert als Verbindungsperson zwischen Rektorat und den zentralen IT-Einheiten sowie Vertreter:innen der Bedarfsgruppen.

Der CDO vertritt die Universität in Fragen der Digitaliserung, etwa zum Datenschutz, nach außen, sei es in der Abstimmung mit anderen Hochschulen, der Wissenschaftsbehörde oder bundesweiten Gremien.

 

Ziele der Arbeit

Das Team-CDO verfolgt mit seiner Arbeit das Ziel, eine wirkungsvolle Governance zur Gestaltung der digitalen Transformation zu schaffen. Es entwickelt mit den relevanten Akteur:innen die strategischen Ziele und steuert deren Umsetzung in der Institution unter besonderer Berücksichtigung der Anforderung der Nutzer:innen und der gesamtuniversitären Strategie 2018-2028.

 

Aktuelle Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Projekte des Team-CDO.

Ein Bild vom Team-CDO mit Corona-Masken

 

Team-CDO

Das Team-CDO besteht aus Prof. Dr. Andreas Breiter (CDO) und Dr. Christina Gloerfeld (Wissenschaftsmanagerin Digitale Transformation).

Unterstützt werden sie in ihrer Arbeit von der Stabsstelle für Strategische Projekte und Exzellenz (SPE).

 

Kontakt:

ECO5, Raum 3.91
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Tel: +49 (0)421 218 60042
E-Mail: cdo@uni-bremen.de

Ein Foto von Prof. Dr. Andreas Breiter, Chief Digital Officer der Universität Bremen

 

Prof. Dr. Andreas Breiter

ist seit dem 1. April 2020 Chief Digital Officer (CDO) der Univeristät Bremen. 

Andreas Breiter ist Professor für Angewandte Informatik mit dem Schwerpunkt Informations- und Wissensmanagement in der Bildung und leitet das Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib). Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf Prozessen der digitalen Transformation von Bildungs- und Verwaltungsinstitutionen. Von 2015 bis 2020 war er Konrektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer der Universität Bremen.

Ein Foto vom Dr. Christina Gloerfeld. Wissenschaftsmanagerin für Digitale Transformation

 

Dr. Christina Gloerfeld

ist seit dem 1. Januar 2021 Wissenschaftsmanagerin Digitale Transformation.

Sie studierte Praktische Sozialwissenschaften, Kommunikationswissenschaft und BWL-Marketing. Nach ihrer Tätigkeit als Media- und Communication Planner wechselte sie an die FernUniversität in Hagen in das Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik, wo sie in verschiedenen Projekten zur Digitalisierung von Lehr-Lernprozessen in unterschiedlichen Bildungskontexten forschte und lehrte und zu den Auswirkungen von Digitalisierung auf Lehr- und Lernprozesse promovierte.

Aktualisiert von: Team-CDO