Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

MindTalks 2020/21 - Innovationen der Hirnforschung in Bremen und umzu

Was macht unser Gehirn so flexibel? Welche Mechanismen ermöglichen uns, so scheinbar mühelos die Unmengen an sensorischen Informationen zu verarbeiten, die jede Sekunde auf uns einströmen? Wie etabliert man eine effiziente und adaptive Kommunikation zwischen Mensch und Maschine?

Die sehr gut angenommene Vortragsreihe "Innovationen der Hirnforschung in Bremen und umzu", die im WS 2019/2020 gestartet ist, findet jetzt ihre Fortsetzung.

Mit einer öffentlichen Vortragsreihe präsentieren und diskutieren wir allgemeinverständlich interdisziplinäre Ansätze in der Hirnforschung. In einem Wechsel aus internationalen, nationalen und lokalen Beiträgen stellen wir ein buntes Spektrum an Forschungshighlights aus Bremen und "umzu" vor.

Erfahren Sie, wie die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Disziplinen zu einem vertiefenden Verständnis der Funktion des Gehirns beiträgt.

Nehmen Sie am wissenschaftlichen Gedankenaustausch der beteiligten Institute teil, und sprechen Sie persönlich mit den Forschern, die am Gehirn und "umzu" interessiert sind!

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme!

 

Aufgrund der aktuellen Situation werden alle Vorträge im WS 2020 virtuell über die Plattform "Zoom" abgehalten., jeweils 16-18 Uhr.

Der Link zur Veranstaltung, weitere Hinweise und aktuelle Mitteilungen finden Sie auf der Webseite: www.bernstein.uni-bremen.de/mindtalks

Logo Veranstaltungsreihe MindTalks
MindTalks - Innovationen der Hirnforschung in Bremen und umzu