Zum Hauptinhalt springen

Diversity

Transparenz und Partizipation sind wichtige Schlüsselelemente zur Bildungsgerechtigkeit. Der Fachbereich 9 ist bemüht in allen Bereichen von Lehre, Forschung und Organisation das Thema Diversity intensiv zu platzieren und zu verankern. Dabei folgt der FB 9 nicht nur dem Leitbild der Universität und der zentralen Diversity- Strategie der Universität sondern unterstützt und berät das Rektorat wissenschaftlich mit eigenem Forschungsschwerpunkt in der Umsetzung und Aufbau des Diversity-Portals.

Die konzeptionelle Verbindung von Forschendem Lernen und Diversität ein besonderes Kennzeichen am Fachbereich Kulturwissenschaften:
Das Projekt „e n t e r  s c i e n c e“ fokussiert didaktische, konzeptionelle Aspekte und fragt nach Wechselbeziehungen zwischen Diversität und Forschendem Lernen als Lehr-Lern-Ansatz in Verbindung mit Partizipation.

Am Fachbereich versammelt sich eine Vielfalt an Fächern, die sich mit sozialer und kultureller Diversität befassen. Hier sind die Diversity Studies angesiedelt und die Expertin für Diversity, die beispielsweise die Ringveranstaltung „Diversity @ Uni Bremen“ in Zusammenarbeit der Konrektorin für Internationalität und Diversität organisiert und durchführt. Aus dem Fachbereich heraus werden auch Fortbildungen zum Umgang mit Diversität und Zertifizierungen zu Inter-/Transkultureller Kommunikation und Diversity Kompetenz entwickelt.

Diversity in Progress gibt  Einblicke in diversity-bezogene Aktivitäten des Fachbereichs Kulturwissenschaften.

 

Aktualisiert von: Y. Melcher