Zum Hauptinhalt springen

Automatisierungs- und Leittechnikinfrastruktur

Die Integration von Informations- und Kommunikationstechniken in die Energieversorgung wird in den nächsten Jahren mit grossen Schritten voranschreiten. Ohne neueste IKT- Entwicklungen und Automatisierungstechnologien ist eine zuverlässige Betriebsführung von Netzen mit hoher Anzahl dezentraler und regenerativer Ernergieerzeuger nicht möglich. Modernste Automatisierungs- und Leittechnikinfrastrukturen sind das Rückrad für zukünftige spannungsebenen übergreifende Regelungs- und Betriebsführungsstrukturen. Schwerpunkte der Forschungen in der Automatisierungs- und Leittechnikinfrastruktur sind:

  • Intelligente Datenerfassung, und Monitoring
  • IKT für Regelungssysteme und Energiemanagementsysteme
  • Automatisierungs- und Leittechnikinfrastruktur für die Integration von Industrie 4.0
  • Künstliche Intelligenz in der Energieversorgung
  • Kommunikationsstrukturen, Messung und Kommunikation für Intelligente Schutzsysteme und Multi Agenten Systeme
  • Resilienz in Energieversorgungsstrukturen

Projekte in diesem Forschungsthema

  • Development of Novel Control Strategies and Equivalent Models for Wide-Area Interconnected Hybrid and Multimodal AC-DC Power Systems – DFG SPP 1984.

Für weitere Informationen, klicken Sie hier

Studentische Arbeiten für dieses Forschungsthema

Wir bieten regelmäßig verschiedene Themen für Abschlussarbeiten und Projekte an, die in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden können.

Für weitere Informationen, klicken Sie hier

Ihr Ansprechpartner für dieses Forschungsgebiet

Holm Hinners

M.Sc. Holm Hinners

Universität Bremen
Fachbereich 1 Physik/Elektrotechnik
Institut für Automatisierungstechnik

NW1 / Raum M1050
Tel.: +49-(0)421 218 62466

E-Mail

Weitere Informationen