Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann

Wir trauern um Prof. Stefan Gößling-Reisemann, der 2014 das Fachgebiet Resiliente Energiesysteme aufgebaut hat. Stefan verstarb völlig unerwartet im Juli 2018.

Stefan war Mitglied des Advanced Energy Systems Institute und des artec Forschungszentrums Nachhaltigkeit der Universität Bremen. Er war als Redakteur für Buchbesprechungen des Journal of Industrial Ecology tätig und ein geschätzter Teil der Industrial Ecology Community.

Nach seinem Studium an den Universitäten Düsseldorf, Washington (Seattle, USA) und Hamburg und seiner Doktorarbeit an der Universität Hamburg wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Bremen in das Fachgebiet "Technikgestaltung und Technologieentwicklung von Prof. Arnim von Gleich. Seitdem war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Produktionstechnik und artec tätig. Einen Ruf an das Royal Institute of Technology in Stockholm lehnte er ab, so dass er 2014 an der Universität Bremen den Lehrstuhl für Resiliente Energiesysteme im Fachbereich Produktionstechnik und im artec Forschungszentrum übernehmen konnte. Zu Stefans Forschungsschwerpunkten gehörten die Resilienz und Vulnerabilität von Energiesystemen, regionale Klimaanpassungstrategien sowie Thermodynamik, der Ressourcenverbrauch und die Erweiterung der LCA-Methodik im Hinblick auf Ressourcenverbrauch, kritische Ressourcen und Stoffstrommodellierung.

Er strebte mit ganzem Herzen nach einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft, die wir nun nicht mehr mit ihm teilen können. Als Fachgebietsleiter, exzellenten Wissenschaftler, Betreuer und vor allem als Freund hinterlässt er eine große Lücke. Wir werden seine offene, zugewandte, mitreißende und faire Persönlichkeit sehr vermissen.

Aktualisiert von: D. Unland