Umweltmanagementsystem der Universität Bremen

Aktuelles

Ideenwettbewerb zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Wie läßt sich der Büroalltag an der Universität umweltfreundlicher gestalten? Was können wir dazu beitragen, um am Arbeitsplatz Energie und Rohstoffe einzusparen? Womit können wir sicher stellen, daß die Universität eine nachhaltig agierende und lebenswerte Einrichtung bleibt?

Oft sind es Kleinigkeiten, die schnell und kostengünstig umzusetzen sind.
Teilen Sie uns doch ihre Ideen und Vorschläge mit!

Das Umweltmanagementsystem der Universität (UMS) hat auf seiner Seite ein Vorschlagsportal eingerichtet, über das Mitarbeitende und Studierende Vorschläge zum Thema Klima- und Umweltschutz mitteilen können. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und sind gespannt auf viele interessante Ideen. Übrigens: Unter allen Einsendungen verlosen wir mehrere Büchergutscheine.

Sollten Ihnen in den Gebäuden defekte Einrichtungen, wie tropfende Wasserhähne, Dauerlicht in den Räumen, nicht regulierbare Heizungen u. ä. auffallen, informieren Sie bitte die Haustechnik. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können hierfür weiterhin das Ticketsystem im Intranet verwenden. Die E-Mailadressen und Zuständigkeitsbereiche der Haustechnk finden Sie auch hier.

Green Office eröffnet

Das Umweltmanagement der Bremer Uni wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet. Als Ergänzung wurde nun an der Uni ein Nachhaltigkeitsbüro (Green Office) eröffnet, das Studierende und Hochschulmitarbeitende dabei unterstützen wird, mehr über Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu erfahren.


Umweltschutz an der Bremer Universität erneut auf internationalem Spitzenplatz!

Die Teilnahme am jährlich stattfindendem „UI GreenMetric World University Ranking“ ist für das Umweltmanagement der Universität ein selbstverständlicher Baustein erfolgreicher Arbeit. Jetzt liegen die Ergebnisse der aktuellen Studie vor.


Kampfgefährtinnen

Mit gerade einmal Anfang 20 haben sie sich einer Sache verschrieben, die größer ist als sie selbst: dem Schutz unseres Planeten und seiner Ökosysteme. Der Film portraitiert sechs junge Aktivistinnen aus verschiedenen Ländern, die sich an vorderster Front für den Umweltschutz einsetzen.


Die Universität Bremen auf dem Weg zur Klima-Universität.

Die Kommision für „Nachhaltigkeit, Klimagerechtigkeit und Klimaneutralität“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Universität Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln und ihre Umsetzung zu steuern. Die Rektorin der Universität berichtet über die Fortschritte und Perspektiven des Klimaschutzes.


Der große Umbau - ist die Energiewende noch zu retten?

Die Energiewende steuert auf einen schwierigen Spagat zu: Große Bereiche des Wattenmeers sind für die Erzeugung von Windenergie eingeplant. Untersuchungen zeigen, dass die Nordsee bereits jetzt an der Belastungsgrenze ist. Was tun? Die 3Sat-Dokumentation beleuchtet den Konflikt und zeigt Lösungen.


Die englisch-sprachige Umwelterklärung 2022 ist online.

Die Umwelterklärung beschreibt das aktuelle Umweltprogramm der Universität Bremen. Zahlreiche Informationen zum Energie- und Wasserverbrauch und dem Abfallaufkommen beleuchten die Maßnahmen der Universität im Klima- und Umweltschutz. Die Erklärung ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.


Kennen Sie Ihren "Ökologischen Fußabdruck"?

Lange war der Begriff CO2 nur für Menschen von Bedeutung, die beruflich mit dem Gas zu tun hatten. Mittlerweile hat man international die klimaschädliche Wirkung verstanden und versucht die globalen C02-Emissionen zu minimieren. Kennen Sie bereits Ihren persönlichen CO2-Fußabdruck?


YUFE

Give earth a chance - YUFE ONLINE LECTURE SERIES

Im Okt. und Nov. findet im Rahmen von YUFE eine Online-Veranstaltungsreihe statt mit dem Titel „Give earth a chance - paths to sustainable living”. Die fünf Vorträge aus fünf verschiedenen YUFE-Partnerhochschulen richten sich an eine breite Öffentlichkeit und behandeln ein weites Themenspektrum.


Deutschland - ein Weltmeister im Recycling?

Deutschland rühmt sich oft als Vorreiter im Mülltrennen und Recyclen. Wir trennen und sortieren geradezu "weltmeisterlich" - in der Erwartung, dass die weggeworfenen Rohstoffe aufbereitet und zu neuen Produkten verarbeitet werden. Ist also alles in bester Ordnung?


Bremer Klimaexpertin erklärt, wie wir der Erde Luft zum Atmen lassen

Anläßlich des "Earth Overshoot Day 2022" berichtet die Leitung des universitären Umweltschutzmanagements in einem Interview mit Radio Bremen wie sehr der Klimawandel bereits unseren Alltag prägt und was wir - jetzt noch - dagegen unternehmen können.


Alle Meldungen

Auszeichnungen

EMAS Zertifizierung

EMAS Logo

Die Universität Bremen besitzt seit Anfang 2004 ein nach EMAS
(Eco-Management Audit Scheme) kontinuierlich validiertes Umwelt- managementsystem.
Mit diesem Zertifikat bescheinigt die Universität Bremen, dass sie ihre Umweltleistungen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus erfüllt.

Nationale Klimaschutzinitiative

Nationale Klimaschutzinitiative des Umweltschutzministeriums

Die Universität Bremen hat im Rahmen der ,Klimaschutz- initiative des Bundes- ministerium für Umwelt (BMU)' im Jahr 2015 ein Integriertes Energie- und Klimaschutz- konzept erstellen lassen. Das Projekt wurde unter dem Förderkennzeichen 03KS5333 gefördert. Das Klimaschutz- konzept enthält einen Maßnahmenkatalog mit 30 Maßnahmen, die zukünftig umgesetzt werden sollen.

Links

Nachhaltigkeit lernen

UNESCO Nachhaltigkeit lernen Logo

Energiesparen in öffentlichen Gebäuden

change Logo

Das Projekt CHANGE untersucht in interdisziplinärer Zusammenarbeit die Energie-Einsparmöglichkeiten sowohl im Strom- als auch im Wärmenutzungsverhalten in öffentlichen Gebäuden. Es sollen neue und wirksame Interventionsstrategien zur Förderung von effizientem Nutzerverhalten entwickelt und wissenschaftlich überprüft werden.