Zum Hauptinhalt springen

Zentrum Studium und Praxis

  

Wer kann sich an das Praxisbüro wenden?

Das Zentrum Studium und Praxis (Praxisbüro) ist eine Beratungs-Einrichtung, die sich an Studierende aller Studiengänge richtet und alle Mitglieder des Fachbereichs Sozialwissenschaften.


Welches Selbstverständnis zeichnet das Praxisbüro aus?

Es versteht sich als Schnittstelle zwischen Universität und Arbeitswelt. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden zu fördern und auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten. Daher sind praxisbezogene Qualifizierung, Berufsfindung, gesellschaftliches Engagement, Pflichtpraktikum und Berufseinstieg zentrale Themen der Einrichtung.

Das Praxisbüro setzt sich dafür ein, dass die wissenschaftliche Lehre inhaltliche Verknüpfungen zu beruflichen Handlungsfeldern außerhalb der Wissenschaft und Forschung herstellt. So können die Studierenden erkennen, wo wissenschaftliche Kenntnisse für die Praxis von Bedeutung sind.

Dem Zentrum Studium und Praxis ist es wichtig, dass Studierende ihre Potenziale erkennen und Vertrauen in ihre Fähigkeiten entwickeln. Es wirbt dafür, den Blick der Studierenden auf den Arbeitsmarkt zu verändern. Sich den Anforderungen der potentiellen Arbeitgeber anzupassen, erhöht selten die Wahrscheinlichkeit  eine sinnstiftende  und passende Tätigkeit zu finden. Die Bereitschaft auf attraktive Arbeitgeber selbstbewusst zuzugehen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Davon ist das Praxisbüro überzeugt.


Mit welchen Themen und Fragen befasst sich das Praxisbüro?

Das Zentrum entwickelt Ideen und Konzepte, wie die Arbeitswelt und die Lernwelt der Studierenden verknüpft werden können.

Das Praxisbüro informiert über Berufs- und Tätigkeitsfelder, in denen Geistes - und Sozialwissenschaftler*innen überwiegend tätig sind. Es ermutigt Studierende, praktische Erfahrungen zu sammeln, berufliche Vorstellungen zu entwickeln und sich der eigenen Interessen, Fachkenntnisse und Fähigkeiten bewusst zu werden. Es empfiehlt Praktika zu absolvieren, einschlägige Nebenjobs auszuüben und sich zivilgesellschaftlich zu engagieren. Darüber hinaus kooperiert es mit bremischen Einrichtungen der politischen und beruflichen Bildung, um Studierende auf relevante Themen außerhalb der Universität aufmerksam zu machen.

Zudem konzipiert das Zentrum Studium und Praxis praxisbezogen Lehrveranstaltungen für den Bereich General Studies und unterstützt Lehrende bei der Konzeption von Lehrveranstaltungen.

Die Seminare des Praxisbüros zeichnen sich dadurch aus, dass grundlegende Fachkenntnisse für relevante Berufsfelder vermittelt werden. Die Studierenden lernen im Team und lösungsorientiert zu arbeiten. Die Dozentinnen und Dozenten kommen aus der jeweiligen beruflichen Praxis. Exkursionen und Interviews mit Berufspraktiker*innen sind in die Seminare integriert.

Praxiskontakte werden gezielt über die Ehemaligen bzw. Alumni des FB 8 hergestellt. Der Verbleib der Ehemaligen wird im Rahmen der Praxisnacht sichtbar gemacht, die alle zwei Jahre im Sommersemester stattfindet.

Die Frage, ob sich Absolventinnen und Absolventen mit dem Abschluss ihres Studiums fit für den Arbeitsmarkt fühlen, bleibt der Einschätzung des Einzelnen überlassen. Sich den Anforderungen des Arbeitsmarktes zu stellen, ist eine Herausforderung, die den Übergang von der Lernwelt in die Arbeitswelt markiert. In der Lernwelt eignen Sie sich ständig neue Kenntnisse an. In der Arbeitswelt wird gefragt, was Sie können. Es wird erwartet, dass Sie die Fähigkeit besitzen, Ihre fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen unter sich wandelnden Rahmenbedingungen zielgerichtet und eigenverantwortlich anzupassen und einzusetzen, um eine Beschäftigung zu erlangen und zu erhalten.


Welche Art von Unterstützung bietet das Praxisbüro?

Das Zentrum Studium und Praxis (Praxisbüro) unterstützt Studierenden bei der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft. Zu diesem Zweck bietet das Praxisbüro eine individuelle Berufsberatung und ein weiterführendes Coaching an. Wer beispielsweise seine beruflichen Vorstellungen konkretisieren, ein passendes Praktikum sucht oder sich auf den Berufseinstieg vorbereiten möchte, erhält im Praxisbüro entsprechende Informationen und eine professionelle Unterstützung.

Die Beratung kann dabei unterstützen, Informationen über Berufs- und Tätigkeitsfelder zu erhalten, hilfreiche Jobportale zu finden und den Mut zu fassen, sich mit den eigenen Interessen, Fachkenntnissen und Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Die beruflichen Vorstellungen zu konkretisieren, ist überwiegend das Ziel der Beratung.

Studierende, die herausfinden, welche Berufs- und Tätigkeitsfelder zu ihnen passen, blicken mit Zuversicht in die Zukunft, weil sie wissen, was sie wollen.

Dipl.-Soz.wiss. Birgit Ennen
Leiterin des Zentrums Studium und Praxis
Systemische Beraterin, Trainerin und Mentalcoach

Raum: GW2 B2.320
0421 218-67309
bennenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Sprechzeiten:
dienstags bis donnerstag 11 bis 13 Uhr
Weitere Termine bitte per E-Mail vereinbaren.