Forschung

© Universität Bremen

Profil der Bremer Forschung

In zwölf Fachbereichen, sechs fachbereichsübergreifenden Wissenschaftsschwerpunkten und in kleineren Profilverbünden forschen mehr als 1.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Dabei setzt die Universität Bremen auf Interdisziplinarität und die enge Kooperation mit den regional ansässigen Instituten der außeruniversitären Spitzenforschung. mehr »

© Universität Bremen

Forschung aus Drittmitteln

Die Universität ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich bei der Einwerbung externer Mittel: Ein Drittel des Grundhaushaltes sind Drittmittel, davon stammt die Hälfte von der DFG. Bisher wurden der Universität in der Exzellenzinitiative ein Exzellenzcluster und zwei Graduiertenschulen bewilligt. In der dritten Runde der Exzellenzinitiative hat es die Universität im Juni 2012 geschafft, in der Spitze der deutschen Universitätslandschaft anzukommen. Zu der Freude über die Auszeichnung der gesamten Universität als Exzellenzuni, gesellt sich die Freude über die Verlängerung des meereswissenschaftlichen Exzellenzclusters "The Ocean in the Earth System - MARUM" sowie der sozialwissenschaftlichen Graduiertenschule "Bremen International Graduate School of Social Sciences" (BIGSSS). mehr »

© Universität Bremen

Junge Talente

Immer mehr junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler promovieren an der Universität Bremen. Inzwischen sind es mehr als 300 pro Jahr, viele davon in Promotionsprogrammen und mit Unterstützung des Promotionszentrums. Postdocs können in Bremen in großer Selbständigkeit ihre Projekte verfolgen. mehr »

© Universität Bremen

Forschungsförderung

Die Zentrale Forschungsförderung der Universität war die erste ihrer Art in Deutschland. Sie bietet Chancen für neue Forschungsideen und neue Profile: 120 halbe Stellen werden wettbewerblich für Forschungsprojekte und zur Nachwuchsförderung vergeben. Damit wird auch die Einwerbung von nationalen und europäischen Fördermitteln unterstützt. mehr »

© Universität Bremen

Wissens- & Technologietransfer

Forschung und Lehre an der Universität Bremen sind kein Selbstzweck. Sie dienen dem Wohl der Gesellschaft. Dem Transfer von Ideen, Forschungsergebnissen und Personal von der Universität Bremen in Wirtschaft und Gesellschaft kommt deshalb eine besondere Bedeutung zu. mehr »

Kontaktpersonen

Die Universität Bremen bietet Beratung und Service zu Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte, zu den Chancen und Karrierewegen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie beim Wissens- und Technologietransfer. mehr »