Zum Hauptinhalt springen

Wege zur Musik. Gegenwarts- und Erinnerungsperspektiven junger Erwachsener auf ihre musikalischen Praktiken

In dem Promotionsprojekt wird grundlegenden Fragen nach der musikalisch-kulturellen Teilhabe von jungen Erwachsenen, die sich in der Statuspassage zu Beginn ihres Studiums oder ihrer Berufsausbildung befinden, nachgegangen. Diese jungen Erwachsenen müssen sich kulturell neu orientieren. Fokussiert wird dabei auf Faktoren, die die heutige Ausprägung von Teilhabe aktuell und im Laufe des Lebens aus Sicht der jungen Erwachsenen beeinflusst haben und dabei in der zu bewältigenden Statuspassage potenziell wertvolle Funktionen übernehmen. Das Promotionsvorhaben möchte zudem überprüfen, inwieweit die Beschäftigung mit Musik für die Bewältigung der genannten Statuspassage hilfreich sein kann und subjektive Handlungsfähigkeit durch musikalisch-kulturelle Teilhabe, die in der Kindheit erfahren wurde, erlangt werden kann. Praktische Relevanz erlangt es, indem auch Empfehlungen für die Ausgestaltung musikbezogener Förderprogramme gegeben werden sollen. Das Promotionsprojekt wird im Rahmen des Drittmittelprojekts 'Musik begleitet. Bedeutung musikalischer Bildungsangebote der Kindheit im Übergang zum Erwachsenenalter‘ (Mercator-Stiftung e.V. über den Rat für Kulturelle Bildung) durchgeführt. 

Tanja Hienen

Tanja Hienen

Raum: GW2 A 4396

Telefon: +49 (0)421 218 67783

Email:tahienen[at]uni-bremen.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

mehr