Zum Hauptinhalt springen

Erik M. Kirchgäßner

Erik Maximilian Kirchgäßner

Erik M. Kirchgäßner

Fachgebiet: Musikpädagogik

Raum: GW2 A 4397

Telefon: +49 (0)421 218 67772

E-Mail: erik.kirchgaessner[at]uni-bremen.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung


Vita

Geboren in Ludwigsburg, allgemeine Hochschulreife, musikalische Ausbildung in den Fächern klassische Gitarre, Querflöte und Klavier.

Studium der Schulmusik (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart) sowie Mathematik (Universität Stuttgart, Hauptfach) für das Lehramt an Gymnasien (Erstes Staatsexamen 2018).

Studium der klassischen Gitarre (Bachelor of Music) in der Klasse von Prof. Tillmann Reinbeck unter besonderer Berücksichtigung solistischer und kammermusikalischer Werke der Neuen Musik (darunter u. a. verschiedene Uraufführungen oder Neues Musiktheater, Gewinner des „Sonderpreises für zeitgenössische Musik“ beim Carl-Wendling-Wettbewerb an der HMDK Stuttgart 2014).

2012–2018 Lehrauftrag für das Fach Gitarre an der Städtischen Musikschule Kornwestheim.

2017–2018 Kursleiter im Projekt Mkid (Mathe kann ich doch!) der Vector Stiftung Stuttgart am Friedrich-Eugens-Gymnasium Stuttgart.

01/2019–09/2019 Universitätsassistent von Prof. Dr. Silke Kruse-Weber für Instrumental(Gesangs-)Pädagogik an der Kunstuniversität Graz (A) (Karenzvertretung).

Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Alexander J. Cvetko an der Universität Bremen (seit Oktober 2019).


Lehre

WiSe 19/20:

Seminar: Interdisziplinarität aus der Perspektive der Musikpädagogik und Musikdidaktik.

SoSe 20:

Seminar: Neue Musik im Unterricht I: Soundscapes – mit futuristischen Ohren durch die Städte Bremen und Oldenburg.

WiSe 20/21:

Seminar: „Doch glaube keiner, daß mit allem Sinnen | Das ganze Lied er je enträtseln werde“ – Notationsformen im Musikunterricht.

SoSe 21:

Seminar: Zwischen Vergötterung und Vergatterung – Neue Musik im Unterricht II.


Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte des Musikunterrichts in Bremen (Dissertationsvorhaben)

  • Verzahnung Empirischer und Historischer Musikpädagogik

  • Strukturgeschichtliche Studien


Vorträge und Publikationen

Kruse-Weber, Silke; Hadji, Nazfar; Kirchgäßner, Erik M. (2019): Jacques-Dalcroze’s influence and significance for German piano pedagogy. Vortrag auf der 4th International Conference of Dalcroze Studies (ICDS4) vom 28. Juli – 2. August 2019 in Katowitz, Polen.

Kruse-Weber, Silke; Kirchgäßner, Erik M.; Gande, Andrea; Schiavio, Andrea (2019): Meet4Music. Reflective writings in a community music project with students in higher music education. Vortrag auf der Visions of Music Education Research Conference vom 24.–25. Mai 2019 in Princeton, United States of America.