Zum Inhalt springen

Aktuelles

Rudolf Wiethölter

„Einmischung ist Pflicht“:

Zum neunzigsten Geburtstag des Juristen Rudolf Wiethölter

Rudolf Wiethölter, der am 17. Juli 90 Jahre alt geworden ist, hat sich stets standhaft geweigert, Gegenstand einer Festschrift zu werden. Er konnte aber nicht verhindern, dass ihm Ehrungen zuteilwurden: zum 60., zum 70., zum 80., zum 85. Geburtstag zum 100. Lehrsemester; nun nochmals zum 90. durch eine vielseitige Schrift und ein rechtstheoretisches Kolloquium.  All dies bezeugt Anziehungskraft und Verehrung. Aber Wiethölter erfuhr auch heftige, zuweilen feindselige Ablehnung. Das eine hängt mit dem anderen zusammen.

mehr
Aktualisiert von: Antje Kautz