Skip to main content

Usage regulation and fees

Documents and informations related to our devices

We gladly support your research proposal by supplying quotes for 3D X-ray microscope or microtomography analyses.


ZEISS Xradia 520 Versa


- 3D X-ray microscope (XRM)

Excerpt from the usage regulations (only in German):

§ 2. Nutzungsberechtigte

Nutzungsberechtigt sind MAPEX Mitglieder, Angehörige der Universität Bremen mit ihren Forschungsprojekten, externe Nutzende aus anderen akademischen Institutionen, die Kollaborationen mit Universitätsangehörigen führen und externe Nutzende aus anderen gemeinnützigen, akademischen Institutionen sowie Angehörige privater Unternehmen im Rahmen von öffentlich geförderten Kooperationsprojekten zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen.

§ 4. Verfügbare Ressourcen und Leistungen

... Die Nutzung erfolgt i.d.R. durch einen geschulten Operator bzw. durch eine geschulte Operatorin und kann nach Absprache mit dem bzw. der Geräteverantwortlichen innerhalb einer wissenschaftlichen Kooperation oder als reine Serviceleistung ... erfolgen. Im Einvernehmen mit dem bzw. der Geräteverantwortlichen ist im Rahmen von umfangreichen Kooperationen die Schulung eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin möglich, der bzw. die dann mit geringer Unterstützung durch einen Operator bzw. eine Operatorin selbständig Messungen durchführen kann (Anwendungsbetrieb).

§ 9. Archivierung von Messdaten

Die Archivierung der Messdaten obliegt jedem Nutzenden selbst. Messdaten, die auf Servern, Festplatten und Netzwerken des XRM Labors gespeichert sind, dürfen somit von den Geräteverantwortlichen gelöscht werden...

§ 10. Lagerung von Proben

Die Lagerung von Proben obliegt jedem Nutzenden selbst. Wenn keine anderweitigen Absprachen mit den verantwortlichen Personen bestehen, dürfen diese in den Laboren gelagerte Proben nach Abschluss der Messungen entsorgen.

NutzendengruppeKosten pro h

-interne Beauftragungen im Rahmen des MAPEX
-externe Beauftragungen durch Mitglieder der Universität Bremen

-externe Beauftragungen durch Mitglieder anderer Hochschulen

-öffentliche Forschungseinrichtungen im Rahmen von Kooperationsprojekten mit der Universität Bremen

115 EUR

(65 EUR im Anwendungsbetrieb)

externe Beauftragungen durch Mitglieder anderer Hochschulen oder öffentlicher Forschungseinrichtungen als reine
Serviceleistung (dieser Stundensatz entspricht dem Vorschlag
der DFG für die Pauschale)

115 EUR

 

Die Nutzungskosten pro Stunde beinhalten die Proben- und Gerätevorbereitung, Messung und Datenaufbereitung (Rekonstruktion). Die Datenauswertung wird nach Aufwand (Stundensatz 50 €) berechnet und gilt für alle Nutzendengruppen.

Die Kosten für eine dreitägige Basisschulung betragen nach § 4 einmalig 1.900 €.

Contact person for technical information
Dr. Wolf-Achim Kahl

Analytical service
Requests for analyse services are welcome for both academic and non-commercial customers. Please contact
Prof Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi (e-mail: colombiprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de) or 
Dr. Wolf-Achim Kahl (e-mail: wakahlprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de).


ProCon CT-ALPHA

- Micro X-ray computed tomography (X-ray μ-CT, XCT)

Excerpt from the usage regulations (only in German):

§ 3 Nutzerkreis

Nutzer der μ-CT-Einrichtung sind vorwiegend geowissenschaftlich oder material- wissenschaftlich arbeitende Forscher der Universität Bremen. ... Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen außerhalb der Universität Bremen können die μ-CT-Einrichtung ... ebenfalls nutzen.

§ 4 Leistungen der μ-CT-Einrichtung

Die Leistungen schließen die Probenvorbereitung, die Durchführung eines Scans, die Rekonstruktion der Messdaten durch den Laborleiter sowie die kurzzeitige Bereitstellung der rekonstruierten Messdaten auf dem Server zum Download durch die Nutzer ein.

§ 5 Durchführung von Messungen

Generell werden die Analysen von dem Laborleiter im Servicebetrieb durchgeführt. Dem Laborleiter obliegt auch die Rekonstruktion der Messungen und die Bereitstellung auf dem Server.

§ 6 Archivierung von Messdaten und Lagerung von Proben

(1) Das Messergebnis ist die Rekonstruktion des Probeninneren hinsichtlich der Stärke der Röntgenabsorption in Form eines Bilderstapels bzw. eines Bildvolumens. Diese Bilddaten werden am Ende der Messzeiten dem Nutzer kurzzeitig auf dem Server zum Download zur Verfügung gestellt. Ein Speichermedium wird nicht bereitgestellt.

(2) Die Archivierung der Messdaten durch Download auf eigene Festplatten obliegt jedem Nutzer.

(3) Messdaten, die auf Servern, Festplatten, Netzwerken der AG Bach gespeichert sind, dürfen unsererseits gelöscht werden, sobald der Nutzer den Download bestätigt hat.

(4) Die Anlieferung der Proben vor der Messung, und deren Bergung danach, obliegt jedem Nutzer. Proben, die unbeschriftet in Schränken und Exsikkatoren gelagert werden, dürfen somit unsererseits entsorgt werden. In der Regel werden die Proben ein Jahr nach der letzten μ-CT- Untersuchung, nach vorheriger Rücksprache, entsorgt.

Die derzeitige Höhe der Nutzungsentgelte beträgt:

Nutzer*innen*gruppePreis pro Stunde Strahlzeit

Nutzer*innen der Universität Bremen

ca. 52 EUR* (Jahr 2017)

Externe wiss. Kooperationspartner*innen     

ca. 52 EUR* (Jahr 2017)
Wirtschaftliche ProjektePreise auf Anfrage

*der exakte Preis ist abhängig von gemittelten Verbrauchswerten der letzten 6 Monate

Die angegebenen Beträge gelten für Routineanalysen, die keine speziellen Vorkehrungen erfordern. Bei Stundenpreisen wird die Gesamt-Messzeit inklusive des Hochfahrens der Röntgenröhre, der Probenjustage und der Detektorkalibrierungen berücksichtigt. Da die tatsächlich entstehenden Kosten von der Art der Probe und dem Umfang der Analysen abhängen, kann die Höhe der Entgelte von den hier aufgeführten Beträgen abweichen; in diesen Fällen werden die Beträge von der Laborleitung in Absprache mit den Nutzern festgelegt.

Contact person for technical information
Dr. Wolf-Achim Kahl

Analytical service
Requests for analyse services are welcome for both academic and non-commercial customery. Please contact
Prof. Dr. Wolfgang Bach (e-mail: wbachprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de) or 
Dr. Wolf-Achim Kahl (e-mail: wakahlprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de).