Zum Hauptinhalt springen

Master-Studium

Master Wirtschaftspsychologie

Die Studierenden erhalten ein Grundverständnis der Denk- und Herangehensweisen der psychologischen Diagnostik. Im Fokus steht nicht die Individualdiagnostik, sondern Diagnostik auf der organisationalen Ebene, der Teamebene, der Führungsprozessebene und der Arbeitsplatzebene. Des Weiteren setzen sich die Studierenden kritisch mit den methodischen Anforderungen zur systematischen Erhebung psychologischer Konstrukte im organisationalen Kontext auseinander. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf den Gütekriterien der Testkonstruktion sowie der Gestaltung und Bewertung von Fragebogenitems. Die Veranstaltung wird vom Arbeitsgebiet Organisationspsychologie regelmäßig im Wintersemester angeboten.

Die Studierenden setzen sich kritisch mit verschiedenen Theorien und Strategien unternehmerisch ausgerichteter Organisationen auseinander. Sie erhalten Einblicke in verschiedene Organisationstheorien und deren historische Entwicklungen, sowie in Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Organisationsentwicklung und Change Management. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Maßnahmen zur strategischen und nachhaltigen Begleitung von organisationalen Veränderungsprozessen. Dabei wird sowohl arbeitsbezogenes Lernen auf individueller Ebene als auch die lernende Organisation in ihrer Gesamtheit betrachtet. Die Veranstaltung wird vom Arbeitsgebiet Organisationspsychologie regelmäßig im Wintersemester angeboten.