Zum Hauptinhalt springen

AG Softwartechnik

Herzlich Willkommen in der AG Softwaretechnik

Unsere Arbeitsgruppe forscht in den Bereichen Programmanalyse, Softwarequalität, Informationssicherheit und Software-Visualisierung.

Aufmerksame Zuhörer im vollen Hörsaal.

Lehre

Einen besonderen Schwerpunkt in der Lehre setzen wir im Bereich der Software-Wartung und -Evolution. Die Software-Wartung kommt in der Lehre an den Universitäten oft zu kurz. Meist wird sie zwar als letzte Phase des Software-Life-Cycles erwähnt, selten jedoch ausführlich diskutiert. Dies steht im Kontrast zur Bedeutung, die der Wartung in der Praxis zukommt. Zwischen 50 und 80% der Kosten bei der Software-Entwicklung entstehen in der Wartung. Für die Studierenden lassen sich diese Zahlen so interpretieren, dass sie in aller Regel keine Systeme auf der grünen Wiese bauen, sondern vielmehr die meiste Zeit ihres beruflichen Daseins mit der Wartung existierender Systeme verbringen werden. Darauf wollen wir sie in ihrer Ausbildung ausreichend vorbereiten. Dass Software-Wartung nicht nur wichtig und anspruchsvoll ist, sondern auch Spaß macht, wollen wir anschaulich zeigen.

Forschungsprojekt Bauhaus

Die Software-Wartung ist uns nicht nur in der Lehre wichtig. Wir sind auch - bekannt als das Bauhaus - eine der aktivsten Gruppen in der Forschung zu diesem Thema. Das Forschungsprojekt Bauhaus wurde 1997 als ein Kooperationsprojekt vom Lehrstuhl für Programmiersprachen und Übersetzerbau der Universität Stuttgart und dem Fraunhofer Institut für Experimentelles Software-Engineering gegründet. Das Ziel des Projekts Bauhaus ist die Entwicklung von Beschreibungsmitteln, Analysemethoden und zugehörigen Werkzeugen, die es dem Wartungsingenieur erleichtern, semi-automatisch diverse Sichten auf die Architektur von Altsystemen herzuleiten, wiederverwendbare Komponenten zu identifizieren und Auswirkungen von Programmänderungen abzuschätzen. Das Projekt ist international bekannt für seine Beiträge zur Architekturrekonstruktion, Merkmalslokalisierung, Protokollherleitung, Klonerkennung und dem Software-Clustering (eine vollständige Liste der Veröffentlichungen findet sich in der Bauhaus-Bibliothek) und wurde beim DoIT Award 2003 prämiert für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Arbeiten der Bauhaus-Gruppe wurden mehrfach mit "Best Paper" Awards ausgezeichnet. Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Konsolidierung existierender Software-Varianten in eine Software-Produktlinie sowie die Klonerkennung.

Besucheradresse

Arbeitsgruppe Softwaretechnik
Universität Bremen | FB3
Bibliothekstrasse 5 (MZH)
28359 Bremen

Telefon: +49 (421) 218 - 6 44 80
E-Mail: softtechprotect me ?!informatik.uni-bremenprotect me ?!.de

Der Haupteingang des Verwaltungsgebäudes der Universität Bremen.

Postanschrift

Arbeitsgruppe Softwaretechnik
Universität Bremen FB03
Postfach 33 04 40
28334 Bremen