Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Psychologie

Herzlich Willkommen auf den Seiten der AG Allgemeine Psychologie am Institut für Psychologie des Fachbereich 11 der Universität Bremen.

In der Allgemeinen Psychologie beschäftigen wir uns mit allen Menschen gemeinsamen Prozessen der Wahrnehmung, Kognition, Emotion und Motivation.


Unser Forschungsschwerpunkt liegt auf der Erforschung wie Menschen Urteile und Entscheidungen treffen. Dazu erforschen wir, welche Informationen Menschen für Entscheidungen nutzen und welche kognitiven Strategien sie verwenden, um diese Informationen zu integrieren. Insbesondere interessiert uns, wie Urteils- und Entscheidungsprozesse mit Gedächtnisprozessen zusammenhängen, wie sich diese Prozesse über die Lebensspanne verändern, und welche Implikationen sich daraus für angewandte Entscheidungen ergeben.


Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsgruppe erfahren möchten, dann finden Sie unter der Rubrik Team Informationen zu den Teammitgliedern. In der Rubrik Forschung stellen wir unsere Forschungsschwerpunkte vor. In der Rubrik Lehre finden Sie Informationen zu unseren Lehrveranstaltungen und möglichen Themen für Qualifikationsarbeiten.


Unsere Seiten befinden sich noch im Aufbau aber wir arbeiten daran, sie mit Informationen zu füllen!

Aktuelles

Wir freuen uns Frau Vivienne Poirot in unserem Team begrüßen zu dürfen. Frau Poirot ist seit dem 01. Mai 2022 als studentische Hilfskraft in unserem Team tätig.

Ann-Katrin Hosch ist auf der diesjährigen Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP) für ihren Beitrag „Variance in Self-Regulated Category Learning“ mit dem TeaP Selected Poster Award (2. Platz) ausgezeichnet worden.

Folgende Publikationen von Mitarbeitern der AG wurden zwischenzeitlich veröffentlicht:

  • Rydzewska, K., Koscielniak, M., von Helversen, B., & Sedek, G. (2022). Age differences in complex decision making and judgment. In G. Sedek, T. Hess & D. Touron (Eds). Multiple Pathways of Cognitive Aging: Motivational and Contextual Influences (203-234). New York, NY: Oxford University Press
  • Rosner, A., Basieva, I., Barque-Duran, A., Gloeckner, A., von Helversen, B., Khrennikov, A., & Pothos E. (2022). Ambivalence in Decision Making: An Eye Tracking Study. Cognitive Psychology,134, 101464. https://doi.org/10.1016/j.cogpsych.2022.101464 
  • Lin, H.-Y., & Oberauer, K. (2022). An interference model for visual working memory: Applications to the change detection task. Cognitive Psychology, 133, 101463. https://doi.org/10.1016/j.cogpsych.2022.101463

Im November wurden "When the eyes have it and when not: How multiple sources of activation combine to guide eye movements during multiattribute decision making" von A. Rosner, M. Schaffner und B. Helversen im Journal of Experimental Psychology: General sowie
"A cognitive category-learning model of rule abstraction, attention learning, and contextual modulation" von R. Schlegelmilch, A.J. Wills und B. Helversen in der Psychological Review publiziert.

A Linear threshold model for optimal stopping behaviorvon Christiane Baumann (Universität Zürich), Henrik Singmann (University of Warwick) und Samuel J. Gershman (Harvard University) und Bettina von Helversen (Universität Bremen) ist publiziert worden. 

 

aktuelle Publikationen:

Publikationen

Aktualisiert von: Marvin Jobs