Institute of European Studies

Welcome to the Institute of European Studies!

European Studies at the University of Bremen are based on the three pillars of political science, cultural history and languages. For Europe is politics, culture, history and multilingualism. With IES, you can choose between the main focuses of European Political Science Studies and European Cultural Studies. You can learn one of four languages: French, Spanish, Russian or Polish.

 

New posts in our EuropaBlog!

(Please note: these articles are in German only)

Joschua Härtel writes about the elections in Poland and their meaning for the European Elections in June 2024

Ruben Schilling presents some of the most beautiful Christmas Markets in Europe

Joschua Härtel takes us on a tour of Osnabrück

Ariane Brachmann interviews a Red Cross worker in the refugee camps at the Lithuanian-Belarussian border

Joschua Härtel reflects about the symbolic meaning of the events in Lützerath

 

We look forward to your feedback!

https://blogs.uni-bremen.de/europablog/

Here you can subscribe to our Newsletter!

News

Europawochen 2023: Workshop zu Klimagerechtigkeit

Der Workshop "Zukunft? Europa? Klimagerecht!" fand am 11. Mai im Rahmen der Europawochen 2023 an der Universität Bremen statt.

Unter dem Titel „Zukunft? Europa? Klimagerecht!“ organisierte das Institut für Europastudien in Kooperation mit dem Fachbereich Rechtswissenschaft und dem Bremer Jugendring einen Workshop im Rahmen der diesjährigen Europawochen in Bremen und Bremerhaven. Nach einem Impuls von zwei Aktivistinnen des Naturschutzjugend Bremen (NAJU) und der Letzten Generation diskutierten rund ein Dutzend Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren an drei Themeninseln durchaus kontrovers über den Umgang des Rechtssystems mit zivilem Ungehorsam, einer möglichen Rechtspersönlichkeit für die Natur und Ökosysteme sowie den Möglichkeiten, über den Klageweg politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel zu erreichen. Zum Schluss sammelten die Teilnehmer:innen Ideen für eine klimagerechtere Zukunft in Bremen und Europa.  

Zwei Studentinnen arbeiten an einem Tisch