Zum Hauptinhalt springen

film:art

Christine Rüffert

film:art zeigt Filme zwischen Kino und Kunst. Es ist ein Veranstaltungslabel, unter dem Programme mit "künstlerischen" Filmen, der Filmavantgarde, Experimentalfilmen und Medienkunst aufgeführt und von der Kuratorin Christine Rüffert vorgestellt werden. Die Praxis des Kuratierens wird verstanden als ein filmkultureller Vermittlungsakt und theoretisch reflektiert.

Das Programm besteht seit 1992 und findet in unterschiedlichen Turni von etwa acht Wochen statt. Darüber hinaus ergänzt film:art stets auch laufende Ausstellungen und kulturelle Events im Bremer Stadtraum um eine filmische Komponente. Vorführungsort ist das Kommunalkino Bremen Kino 46 / CITY 46. Aufgelistet werden hier die Programme ab 2005, beginnend mit Programm 15.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie Informationen zu den aktuellen film:art-Veranstaltungen. Den Newsletter können Sie hier abonnierenl

BBK Kunstfrühling - Videokunst

film:art 15

Im Rahmen des Kunstfrühlings, veranstaltet vom Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler, präsentiert Boris Niesloy in einem langen Videokunstabend ein von ihm kuratiertes Programm mit Arbeiten lokaler Künstlerinnen und Künstler.

So. 20.3.2005  | 20.30 Uhr im Kino 46, Waller Heerstr.46, Bremen

Das Programm:

| Lutz Krüger | RINGE: Adventures in Dixie 2004
| Yaeko Osono | Never mind forever
| Yaeko Osono | Portrait
| Yaeko Osono | Stille erzeugt Klänge
| Anne Baisch | Alusphäre
| Anne Baisch |Schattenspiele
| Marikke Heinz-Hoek | Kameratanz
| Marikke Heinz-Hoek | Those days
| Eugenia Gortchakova | CLEAN
| Eugenia Gortchakova | Zeit = Anfang & Ende
| Werner Kuhrmann | to_tart
| Harald Busch | Solo TV
| Harald Busch | Next Generation
| Veronika Meye | Gewächshaus
| Claudia Kapp | Teorema
| Edeltraut Rath | Musterschule
| Constantin Jaxy | Morandis Clarinet

Gesamtdauer ca. 150 Min.

Logo Kunstfrühlung 2005