Zum Hauptinhalt springen

MSc Physical Geography: Environmental History

Im Zuge des globalen Klimawandels wird wissenschaftliche Expertise im Bereich der Klima- und Umweltforschung zunehmend nachgefragt. Die aktuelle Debatte über Ursachen und Wirkungen des globalen Klimawandels illustriert anschaulich, dass Experten benötigt werden, die die komplexen Zusammenhänge der ablaufenden Prozesse vor dem Hintergrund der vergangenen Umweltveränderungen verstehen, erklären und interpretieren können. Der englischsprachige und forschungsorientierte Masterstudiengang „Physical Geography: Environmental History“ geht auf diese Notwendigkeiten ein und verfügt über eine in Deutschland einzigartige interdisziplinäre Verzahnung von Forschung und Lehre aus den Bereichen Physische Geographie, Humangeographie, Archäologie, Geowissenschaften, Paläobiologie und Umweltphysik.

Alle aktuellen Informationen zum Masterstudium befinden sich hier

Im Fokus des M.Sc. „Physical Geography: Environmental History“ steht die Rekonstruktion der Umwelt- und Klimageschichte. Das Studium vermittelt physisch-geographische Kenntnisse und Fertigkeiten, die Sie befähigen, Umweltveränderungen zu analysieren, zu interpretieren und ihre Wirkungen auf Natur und Gesellschaft zu evaluieren. Die globalen Umweltveränderungen werden sich zur größten sozialen, politischen und kulturellen Herausforderung im 21. Jahrhundert entwickeln.

Weiterlesen

General Studies

Unter General Studies werden alle Veranstaltungen verstanden, die als solche im Vorlesungsverzeichnis ausgewiesen sind. Zusätzlich bietet die Universität Bremen Veranstaltungen unter der Bezeichnung eGeneral Studies an, die im Selbststudium und mithilfe von Onlinematerialen studiert werden können. An deren Ende steht meist eine zentrale Klausur, die jedes Semester abgelegt werden kann. Innerhalb des Masterprogramms dienen General Studies in einem Umfang von bis zu 6 CP zum Füllen von möglichen Lücken zwischen notwendigen 30 CP und tatsächlich erreichten CP im dritten Semester. Grundsätzlich gilt es zu beachten, dass das Prüfungsamt Veranstaltungen nur in voller Höhe der vorgesehenen CP anrechnen kann. Sollten am Ende zum Beispiel 3 CP fehlen und es wird ein 6 CP Modul, zum Beispiel PG-BOK studiert, ist es nicht möglich sich dieses Modul für die fehlenden 3 CP anrechnen zu lassen. Zur Erläuterung der möglichen Optionen sollen die drei folgenden Beispiele dienen (PG-RP2 ist mit 12 CP als Pflichtmodul immer vorgegeben):

Weiterlesen...
 

    Alle Informationen zur Masterarbeit befinden sich hier!

    Aufnahmeordnung

    Die Aufnahmeordnung kann hier als pdf Datei heruntergeladen werden.


     

      Studiengangsvoraussetzungen

      • Abgeschlossenes Bachelorstudium (180 CP/ECTS) bzw. Abschluss eines vergleichbaren anderen wissenschaftlichen Studiums, das in einem fachlichen Zusammenhang mit dem M.Sc. „Physical Geography: Environmental History“ steht. Absolventen folgender Bachelorstudiengänge sind herzlich willkommen:
        • Physische Geographie
        • Geologie (mit Schwerpunkt in Sedimentologie und Quartärgeologie)
        • Erdwissenschaften (mit Schwerpunkt in Sedimentologie und Quartärgeologie)
        • Geowissenschaften (mit Schwerpunkt in Sedimentologie und Quartärgeologie)
        • Archäologie (mit Schwerpunkt Geoarchäologie)
        • Umweltwissenschaften
       
      Weiterlesen...

      Hier finden Sie alle für den Masterstudiengang zutreffenden Ordnungen auf Deutsch (DE) und auf Englisch (EN).

       

      Weiterlesen...

      Kontakt

      Email: msc-pg-infoprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

       

      Studiengangsverantwortlicher

      Studiengangsverantwortlicher für den Masterstudiengang “Physical Geography: Environmental History” ist Ben Marzeion

       

      Studienberatung

      Die Fachstudienberatung und die Beratung für das Auslandsstudium (Study Abroad) erfolgt durch Michael Thiele. Informationen zur allgemeinen Studienberatung finden Sie hier.

       

      Weiterlesen...
      Aktualisiert von: Uni Bremen