Zum Hauptinhalt springen

Master of Education

Der Master of Education (M.Ed.​​​​​​​) ist ein Aufbau-Studium für Bachelor-Absolventen, die Lehrer/in an öffentlichen Schulen werden möchten. Er beinhaltet fachwissenschaftliche Anteile, Fachdidaktiken der Unterrichtsfächer, Erziehungswissenschaft, Praktika je nach Schulart und eine Masterarbeit.
Das M.Ed.-Studium an der Universität Bremen hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern. Für ein so genanntes Drittfachstudium bietet die Universität Bremen kein M.Ed.​​​​​​​-Angebot.

Je nach gewählter Studienfachkombination können weitere Aufnahmevoraussetzungen verlangt sein. Informationen können Sie den Zugangsordnungen und der jeweiligen Anlage zu den Zugangsordnungen entnehmen.

 

Zur Zeit erreichen uns viele Fragen von Bewerber*innen für den Master Ed.

Es bestehen Bedenken, dass Bewerber*innen nicht am Auswahlverfahren teilnehmen können ,weil Sie die Fach CPs nicht im vollen Umfang nachweisen können.

Das ist aber grundsätzlich kein Problem solange mindestens 1 Prüfungsleistung aus dem Fach CP (Fachwissenschaft/ Fachdidaktik/ ES/ Praktikums) vorliegt, da in der Zugangsordnung nur eine Prüfungsleistung zum Zeitpunkt der Bewerbung verlangt wird:

§ 2 (4) der Zugangsordnung:

Die Bewerbung kann auch erfolgen, wenn das vorangegangene Studium bis zum Bewerbungsschluss eines Jahres noch nicht abgeschlossen ist, jedoch Studien- und Prüfungsleistungen im Umfang von mindestens 150 CP entsprechend fünf Studiensemestern erbracht worden sind. Ist die Zugangsvoraussetzung nach Absatz 1a Satz 2 erfüllt und wird in allen in Absatz 1b bis e geforderten Studienanteilen zum Zeitpunkt der Bewerbung jeweils mindestens eine Prüfungsleistung nachgewiesen, kann die Zulassung unter der Bedingung erfolgen, dass alle Studien- und Prüfungsleistungen für den ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und die Zugangsvoraussetzungen gemäß Absatz 1a bis f spätestens zwei Wochen nach Lehrveranstaltungsbeginn des Masterstudiengangs erbracht sind.

Studienangebot

Studienangebot: Lehramt an Grundschulen

Zulassungsbeschränkt (Z): ja

Unterrichtssprache: Deutsch

Antragsfrist Anfänger: WiSe 15.07.

Aufnahmevoraussetzungen: Zugangs- und Zulassungsordnung für den Masterstudiengang „Lehramt an Grundschulen“

Studienangebot: Lehramt an Gymnasien/Oberschulen

Zulassungsbeschränkt (Z): ja

Unterrichtssprache: Deutsch

Antragsfrist Anfänger: WiSe 15.07.

Aufnahmevoraussetzungen: Zugangs- und Zulassungsordnung für den Masterstudiengang „Lehramt an Gymnasien/Oberschulen"

Studienangebot: Lehramt Lehramt an berufsbildenden Schulen – Pflege

Zulassungsbeschränkt (Z): ja

Unterrichtssprache: Deutsch

Antragsfrist Anfänger: WiSe 15.07. und SoSe 15.01.

Aufnahmevoraussetzungen: Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education „Lehramt an beruflichen Schulen– Pflege

Studienangebot: Lehramt an berufsbildenden Schulen– Technik

Zulassungsbeschränkt (Z): ja

Unterrichtssprache: Deutsch

Antragsfrist Anfänger: WiSe verlängert bis 15.09. und SoSe 15.01.

Aufnahmevoraussetzungen: Zugangs- und Zulassungsordnung für den Master of Education „Lehramt an berufsbildenden Schulen– Technik

Fächerkombinationen für die Grundschule

Pflichtfächer für ein späteres Lehramt für die Grundschule sind:

  • Deutsch und
  • Elementarmathematik

wählbar als zwei große Fächer oder als ein großes und ein kleines Fach.

Als drittes Fach müssen Sie eines der folgenden Unterrichtsfächer wählen:

  • Englisch
  • Kunst
  • Musik
  • Religion
  • Sachunterricht/Interdisziplinäre Sachbildung

das dritte Fach kann als großes oder kleines Fach gewählt werden.

Fächerkombinationen für Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik

Pflichtfach für ein späteres Lehramt für Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik ist: 

  • Inklusive Pädagogik

als großes Fach.

Ein weiteres Pflichtfach ist:

  • Deutsch oder
  • Elementarmathematik

als großes Fach.

Als drittes Fach müssen Sie eines der folgenden Unterrichtsfächer wählen:

  • Deutsch
  • Elementarmathematik
  • Englisch
  • Kunst
  • Musik
  • Religion
  • Sachunterricht/Interdisziplinäre Sachbildung

Das dritte Fach kann nur als kleines Fach studiert werden.

Fächerkombinationen für Gymnasium/Oberschule

Es werden zwei Fächer im gleichen Umfang studiert. Pflichtfach für das spätere Lehramt Gymnasium/Oberschule ist eines der folgenden Fächer:

  • Biologie
  • Chemie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Kunst
  • Mathematik
  • Musik
  • Physik
  • Russisch (in Kooperation mit der Universität Oldenburg)
  • Spanisch

Dazu müssen Sie als zweites Fach wählen:

  • ein weiteres Pflichtfach oder
  • Geographie
  • Geschichte
  • Politik
  • Religion

Fächerkombinationen für das Lehramt an beruflichen Schulen

Pflichtfach für ein späteres Lehramt an beruflichen Schulen ist:

  • Berufliche Bildung

Als zweites Studienfach stehen zur Wahl:

  • Chemie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Physik
  • Politik

Im M.Ed. Lehramt an beruflichen Schulen wird der Studiengang Berufliche Bildung mit den beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik, Informationstechnik, Metalltechnik und Fahrzeugtechnik angeboten, von denen eine im Studium gewählt werden muss.

Kontakt

Vorerst werden keine persönlichen Sprechzeiten angeboten. Sie erreichen uns per Mail und telefonisch.

Sie haben Fragen? Unsere FAQs helfen Ihnen weiter.

Sekretariat für Studierende
Verwaltungsgebäude VWG
Erdgeschoss
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 9-12 Uhr, Mi 14-16 Uhr
Kontaktformular
0421 218-61002
www.uni-bremen.de/sfs