Zum Hauptinhalt springen

Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik an Grundschulen

Für das Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik an Grundschulen studieren Sie in der konsekutiven Bachelor/Master-Struktur:

  1. Bachelor Lehramt Grundschule/Inklusive Pädagogik mit dem Studienfach Inklusive Pädagogik und zwei Unterrichtsfächern
      6 Semester, 180 CP, Regelstudienzeit 3 Jahre
     
  2. Master of Education Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule mit dem Studienfach Inklusive Pädagogik und zwei Unterrichtsfächern
      4 Semester, 120 CP, Regelstudienzeit 2 Jahre
Thommy Weiss  / pixelio.de

Kontakt

Bei Fragen:

Fächerkombinationen

Sie bewerben sich für das Studienfach Inklusive Pädagogik und zwei Unterrichtsfächer. Inklusive Pädagogik wird im Umfang eines großen Faches studiert. Eines der Fächer Deutsch oder Elementarmathematik muss als großes Unterrichtsfach belegt werden, das kleine Unterrichtsfach können Sie aus der Liste der Wahlfächer auswählen.

Pflichtstudienfächer

Wahlfächer (kleines Fach)

Förderschwerpunkte

  • Lernen
  • Emotionale und soziale Entwicklung
  • Geistige Entwicklung
  • Sprache

Neben inklusionspädagogischen Grunlagen werden zwei Förderschwerpunkte im Studienfach "Inklusive Pädagogik" vertieft studiert.

Studienaufbau

Bachelor

Inklusive Pädagogik

  • Studienfach Inklusive Pädagogik, 51 CP
      - 42 CP Fach- und Bezugswissenschaften und Förderschwerpunkte
      - 9 CP Grundlagen Inklusiver Didatkik und Praxisorientiertes Element

Fachwissenschaften und Fachdidaktik

  • Großes Unterrichtsfach, 51 CP
      - 39 CP Fachwissenschaft
      - 12 CP Fachdidaktik inklusive Praxisorientiertes Element
  • Kleines Unterrichtsfach, 24 CP
      - 15 CP Fachwissenschaft
      - 9 CP Fachdidaktik

Erziehungswissenschaft

  • Erziehungswissenschaften, 27 CP
  • Orientierungspraktikum, 6 CP
  • Umgang mit Heterogenität, 6 CP
  • Schlüsselqualifikationen, 3 CP

Bachelorarbeit: eines der großen Fächer oder Erziehungswissenschaften, 12 CP

Master of Education

Inklusive Pädagogik

  • Studienfach Inklusive Pädagogik, 30 CP
     - inklusive 6 CP Fachdidaktik Deutsch oder Elementarmathematik, sofern eines der Fächer nicht als Unterrichtsfach studiert wird
     - oder 6 CP Fachdidaktik Sachunterricht

Fachwissenschaften und Fachdidaktik

  • Großes Unterrichtsfach, 18 CP
      - 6 CP Fachwissenschaft
      - 12 CP Fachdidaktik
  • Kleines Unterrichtsfach, 18 CP
      - 6 CP Fachwissenschaft
      - 12 CP Fachdidaktik

Erziehungswissenschaft

  • Erziehungswissenschaften, 9 CP
  • Umgang mit Heterogenität, 9 CP

Praxissemester: Schulpraktischer Anteil, 15 CP
Mastermodul: im Studienfach Inklusive Pädagogik, 21 CP

Weitere Informationen zu den Erziehungswissenschaften und den Schulpraktika im Lehramtsstudium.

Modularisierung und Credit Points

Das Studium ist in Module gegliedert. Dies sind in sich abgeschlossene Lehreinheiten, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Der Zeitaufwand für das Studium wird in Credit Points (CP) gemessen, die kontinuierlich im Studium erworben werden. Für den Bachelor-Abschluss Lehramt Grundschule sind 180 CP erforderlich. Die Abschlussnote des Studiums ergibt sich aus der Summe der mit CP gewichteten Modulnoten. Somit werden im Studienverlauf kontinuierlich Leistungen erbracht, die in die Endnote einfließen. Ein CP entspricht einer Arbeitsbelastung von 30 Stunden. Pro Semester sollen ca. 30 CP erworben werden. Dies erfordert ein durchschnittliches Arbeitspensum von schätzungsweise 40 Stunden pro Woche.

Doppelqualifikation

Mit dem Abschluss des Master of Education Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik und Grundschule erwirbt man für das Bundesland Bremen automatisch eine Doppelqualifikation. Das Referendariat kann man dann entweder mit dem Ziel Lehramt an Grundschulen oder mit dem Ziel Lehramt für Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik absolvieren. Mit dem Eintritt ins Referenrariat fällt die Entscheidung für eines der beiden Lehrämter.

Diese Doppelqualifikation, mit der man im Land Bremen das Referendariat für das Lehramt IP/Sonderpädagogik oder für das Lehramt an Grundschulen absolvieren kann, gilt für folgende Fächerkombination auch bundesweit:

Inklusive Pädagogik (großes Fach), kombiniert mit den Fächern Deutsch und Elementarmathematik.

Mit anderen Fächerkombinationen kann man das Referendariat für das Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik ebenfalls bundesweit absolvieren. Das Referendariat für das Lehramt Grundschule ist aber in diesem Fall nicht in allen Bundeländern sichergestellt (bei Interesse bitte direkt beim betreffenden Bundesland nachfragen). 

Für diejenigen, die das Studium im Wintersemester 2021/22 aufnehmen, werden sich die Rahmenbedingungen für die Doppelqualifikation, auch im Hinblick auf das Referendariat in Bremen, verändern.

Links und Downloads zum/zur...

...Beratung und Orientierung zum Lehramt (fachübergreifend) im ZfLB

...Studienverlauf Fächer und EW

...Lehramt Inklusive Pädagogik

  • Info-Broschüre Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik [PDF] (293 KB)
  • Homepage Lehramt Inklusive Pädagogik/Sonderpädagogik

...Studienfach Inklusive Pädagogik

… Zusatzqualifikationen

...Bewerbung für einen Studienplatz

  • Infos und Antrag zur Bewerbung an der Uni Bremen