Zum Hauptinhalt springen

Beratung und Information

Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Logo der KIS

Die KIS wendet sich insbesondere an Studierende der Universität Bremen, die in ihrem Studium durch eine Behinderung oder Krankheit beeinträchtigt sind, unabhängig davon, ob es sich um eine körperliche oder psychische Einschränkung handelt. Auch betroffene Studieninteressierte können das Angebot nutzen.

Die KIS berät zu allen Fragen rund um das Studium mit einer Beeinträchtigung:

  • Nachteilsausgleich im Studium
  • Studienorganisation
  • Finanzierung
  • Unterstützungsangebote
  • Härtefallregelung und Nachteilsausgleich bei der Bewerbung für einen Studienplatz

Die Beratung der KIS ist vertraulich, unabhängig und kostenlos.

Kontakt

KIS Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung
Dr. Ingrid Zondervan
kisprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
0421 218 61050
www.uni-bremen.de/kis

Celsiusstraße
Gebäude FVG, Raum M0130

Sprechzeiten nur nach persönlicher Vereinbarung

Kritische Initiative für Vielfalt und Inklusion

Logo der kivi

Die kivi ist eine studentische Initiative, die sich für die Interessen von Studierenden mit Beeinträchtigung einsetzt. Sie vertritt ihre Belange in der Hochschulpolitik und trägt mit Veranstaltungen und Projekten zur Sensibilisierung und Aufklärung von Mitstudierenden und Dozierenden bei.

Die kivi bietet:

  • regelmäßige offene Sprechstunden,
  • vertrauliche Beratungen,
  • individuelle Campusführungen,
  • Orientierung in Bezug auf Barrieren in Gebäuden (Campus Barrierefrei)
  • Arbeitsplatz mit Hilfsmitteln für Sehbeeinträchtigte,
  • FM Anlage für Hörbeeinträchtigte,
  • Ruheraum.

Beauftragte für inklusives Studieren der Universität Bremen

Logo der BiS

Die BiS (Behindertenbeauftragte*r) der Universität Bremen berät die Hochschulleitung bei der Entwicklung einer „Hochschule für alle" und vertritt das Rektorat in diesen Fragen nach außen. Außerdem setzt sie sich auf hochschulpolitischem Gebiet für die Belange von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung ein und wirkt aktiv und maßgeblich mit bei der Gestaltung und Verwirklichung des Aktionsplans der Universität Bremen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Kontakt

BiS Beauftragte für inklusives Studieren der Universität Bremen
z.Zt. nicht besetzt
Stellvertretung:
Prof. Eva-Maria Feichtner
emfprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
0421 218 60040