Zum Hauptinhalt springen

meerMINT

meerMINT

Herzlich Willkommen auf der vorläufigen Website des Clusters meerMINT!

MeerMINT ist eines von 22 Bildungsclustern, die aktuell durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert werden.

Die Idee hinter dem Cluster ist es, Kindern & Jugendlichen an 4 Standorten - den sogenannten MINT-Docks in Bremen und Bremerhaven - zu ermöglichen, an Freizeitangeboten im MINT-Bereich teilzunehmen.

Das Cluster ist zum 1. Januar 2021 gestartet. Erste Angebote für Kinder & Jugendliche werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Wenn Sie über die Aktivitäten des Clusters auf dem Laufenden gehalten werden möchten, schauen Sie regelmäßig auf diese Website oder abonnieren Sie unten auf dieser Seite unseren Newsletter.

Was sind die Ziele des Verbundes?

Ein Instrument lernen, eine Sportart ausprobieren, sich nachmittags mit Freunden treffen: Das gehört für viele Kinder und Jugendliche in Bremen und Bremerhaven zur Freizeit dazu.
Für diejenigen allerdings, die am Nachmittag oder in den Ferien den Toaster reparieren, Roboter programmieren, die eigene Kosmetik entwickeln oder sich mit Ursachen und Lösungen für den Klimawandel beschäftigen möchten, gibt es kein entsprechendes Angebot.

Das Cluster meerMINT wird dies ändern. Im Sinne einer niedrigschwelligen Breitenförderung bauen die Verbundpartner*innen vier Stützpunkte – genannt meerMINT-Docks – in Bremen und Bremerhaven neu auf. Diese Docks sind Ausgangspunkte der MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren in der Freizeit. Sie bieten wohnortnah und zu festen Öffnungszeiten Möglichkeiten zur Begegnung mit der „MINT-Magie“. Für Kinder und Jugendliche, die bereits besonders interessiert sind und solche, die in Angeboten der meerMINT-Docks durch besonderes Interesse auffallen, bauen die Verbundpartner*innen vertiefende Angebote rund um das Themenfeld Meer auf, z. B. Clubs mit regelmäßigen Treffen sowie mehrtägige Ferien- und Wochenendangebote. So entsteht eine meerMINT-Community, in der sich MINT-Begeisterte regelmäßig treffen und austauschen.

Nach Ablauf des Förderzeitraums ist vorgesehen, dass die Verbundpartner*innen das Cluster in Form eines MINT-Vereins weiterführen.

Newsletter und Kontakt

Betreut wird meerMINT durch das Uni-Schule Team des Transferbereichs der Universität Bremen.
Fragen und Anmerkungen schreiben Sie gerne jederzeit an: Schule[at]Uni-Bremen.de

Zusätzlich wird zukünftig ein Newsletter zusammengestellt werden. Für diesen können sich Interessierte hier anmelden.