Zum Hauptinhalt springen

Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR

Entstehung und Folgen im innerdeutschen Vergleich und im Vergleich mit Nachbarländern in Ostmitteleuropa

Informationen zum Projekt

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Förderbekanntmachung zum Thema „DDR-Forschung“, um in einem wettbewerblichen Verfahren die sozial- und geisteswissenschaftliche Forschung zum „Erbe des Sozialismus“ in der deutschen Forschungslandschaft zu stärken und strukturell zu verankern.

Das Verbundprojekt „Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR“ (Mod-Block-DDR) ist aus diesem Wettbewerb als einer von insgesamt vierzehn Forschungsverbünden hervor gegangen. Der Verbund widmet sich der Frage, inwiefern die Modernisierungsblockaden der DDR bis heute in den ökonomischen Strukturen der Neuen Länder fortwirken. Am Forschungsverbund Mod-Block-DDR sind vier Universitäten in Deutschland mit ihren internationalen Kooperationspartnern beteiligt. Das Konsortium wird von Jutta Günther im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen geleitet. Das Konsortium ist interdisziplinär zusammengesetzt und wird in allen Teilprojekten zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses beitragen. Die Forschungsergebnisse sollen in der Breite, das heißt in Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit Verbreitung finden. Gerade dem Transfer des Wissens über die DDR in die Öffentlichkeit soll besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Der Verbund hat am 1. Dezember 2018 seine Arbeit aufgenommen und wird vom BMBF in der ersten Förderperiode bis zum Jahr 2022 finanziert.

Im Kontext des Forschungsverbundes und zur Stärkung der strukturellen Verankerung hat der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen zum Sommersemester 2019 zusätzlich eine Professur für Volkswirtschaftslehre, insbes. „Institutioneller Wandel“ besetzt. Die Professur wird sich mit den bis heute von der sozialistischen Vergangenheit geprägten institutionellen Faktoren der aufholenden wirtschaftlichen Entwicklung in Transformationsländern befassen.

Pressemitteilung des BMBF

Pressemitteilung der Universität Bremen

Gefördert vom BMBF
Karl Marx wird weggepackt

Online-Podiumsdiskussion: Erfolge und Fehler im Zuge der Wirtschafts- und Währungsunion – PraktikerInnen und BeraterInnen ziehen Bilanz nach 30 Jahren Deutsche Einheit

Im Rahmen des Verbundprojektes Mod-Block-DDR veranstaltet das Bremer Team der Professorin und Verbundsprecherin Jutta Günther in Kooperation mit dem Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig und dem Mitteldeutschen Rundfunk eine einmalig besetzte Online-Diskussionsrunde mit ZeitzeugInnen der deutschen…

mehr

Logo Ampelmännchen und Veranstaltungstitel

Veranstaltungsreihe: Der lange Weg von Ost nach West? 30 Jahre Deutsche Einheit

Zusammen mit der Forschungsstelle Osteuropa (FSO) organisiert das Bremer Team des Verbundprojektes Mod-Block-DDR die Veranstaltungsreihe "Der lange Weg von Ost nach West? 30 Jahre deutsche Einheit".

Es erwartet Sie ein bunter Mix aus Diskussionsveranstaltungen, Lesungen, Vorträgen sowie Film- und…

mehr

Nachwuchswissenschaftlerinnen gründen Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde in Bremen

Die Bewerbung um die Einrichtung einer Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) unter Beteiligung von Bremer Nachwuchswissenschaftlerinnen des Verbundes Mod-Block-DDR war erfolgreich, sodass die Bremer Gruppe ihre Arbeit aufnehmen wird. Mit einer finanziellen Förderung…

mehr

Mod-Block DDR startet Online Kolloquium

Aus der Not eine Tugend gemacht: Mod-Block-DDR Online-Kolloquium im Sommersemester 2020

Das vergangene Semester war geprägt durch den Ausbruch des Coronavirus und hat auch das Projektteam von Mod-Block-DDR vor Herausforderungen gestellt. Um trotz der Kontakt- sowie Reisebeschränkungen die Kommunikation im Forschungsverbund aufrecht zu erhalten, wurde ein Online-Kolloquium für das…

mehr

Mareike zum Felde

Mareike zum Felde: Erfolgreiche Proposal-Verteidigung in der BIGSSS

Am 30. Juni 2020 verteidigte Mareike zum Felde erfolgreich ihr PhD Proposal in der BIGSSS. Damit hat sie als Doktorandin an der Bremer International Graduate School for Social Sciences (BIGSSS) einen wichtigen Meilenstein gemeistert.

mehr

Jarina Kühn

Jarina Kühn: Erfolgreiche Proposal-Verteidigung in der BIGSSS

Am 09. Juni 2020 verteidigte Jarina Kühn erfolgreich ihr PhD Proposal in der BIGSSS. Damit hat sie als Doktorandin der Bremer International Graduate School for Social Sciences (BIGSSS) einen wichtigen Meilenstein gemeistert.

mehr

Mod-Block DDR startet Online Kolloquium

Mod-Block-DDR Verbund startet Online-Kolloquium

Infolge der Einschränkungen durch Covid-19 entfällt auch im Forschungsverbund Mod-Block-DDR die Möglichkeit, regelmäßige Arbeits- und Konsortialtreffen mit physischer Präsenz durchzuführen. Wir bedauern dies sehr, möchten aber die Errungenschaften des technischen Fortschritts nutzen, um trotz der…

mehr

Foto con Charlotta Cordes

Charlotta Cordes: Erfolgreiche Proposal-Verteidigung in der BIGSSS

Am 12. Mai 2020 verteidigte Charlotta Cordes erfolgreich ihr PhD Proposal in der BIGSSS. Damit hat sie als Doktorandin der Bremer International Graduate School for Social Sciences (BIGSSS) einen wichtigen Meilenstein gemeistert.

Charlotta Cordes ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Verbundprojekt…

mehr

Thore Sören Bischoff

Thore Sören Bischoff als Gastwissenschaftler zu Besuch in Bremen

Vom 03. bis 07. Februar 2020 besucht Thore Sören Bischof die Arbeitsgruppe „Innovation und Strukturwandel“ im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. In dieser Zeit wird er mit Ann Hipp an einem empirischen Paper zur Analyse des Einflusses von informellen Institutionen auf Innovationen arbeiten. Diese…

mehr

Blick auf das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig

„Die DDR – Perspektiven ihrer Erforschung 30 Jahre nach der friedlichen Revolution“ – Treffen der Forschungsverbünde in Leipzig

Am 11. und 12. Dezember 2019 trafen sich in Leipzig die in der Förderlinie „DDR-Forschung“ des BMBF finanzierten 14 Verbünde zur Präsentation ihrer Arbeiten und zum Austausch über Aktivitäten im Bereich Transfer und Nachwuchsförderung. Von dem an der Universität Bremen koordinierten Verbund „Mod-Blo…

mehr

Logo der Universität Bremen
Logo der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Logo der Europa Universität Viadrina
Logo der technischen Universität Berlin