Zum Hauptinhalt springen

Individualcoaching für Postdocs

Mit unserem Coachingpool möchten wir allen Postdocs mit einem befristeten Arbeitsvertrag an der Universität Bremen in der Qualifizierungsphase die Möglichkeit geben, professionelle Beratung, Unterstützung und Begleitung in Anspruch zu nehmen.

Wir arbeiten mit professionell ausgebildeten Coaches zusammen, die unterschiedliche Schwerpunkte haben.

Themen können zum Beispiel sein:

  • Individuelle Karriereplanung in der Wissenschaft
  • Außeruniversitäre Profilbildung und Karriereschritte
  • Entscheidungsfindung: In der Wissenschaft bleiben oder nicht?
  • Führung und Leitung in der Wissenschaft
  • Berufungsverfahren und Berufungsverhandlungen
  • Familie und (wissenschaftliche) Karriere
  • Umgang mit Stress
  • Umgang mit Selbstzweifeln, Ängsten & Leistungsdruck
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Meistern von Konflikten im Arbeitsumfeld

Unsere Coaches

  • Ausgebildete/zertifizierte Senior Facilitator of Personal Leadership (Selbstreflexions- und Coachingmethode)
  • Workshoptrainerin bei BYRD (“Intercultural Competence for International Teamwork”)
  • Trainerin bei InterCultur gGmbH (Interkulturelle Trainings und Beratung für Unternehmen, Bildungsträger und gemeinnützige Organisationen zu Themen wie Interkultureller Kommunikation, Arbeit in multikulturellen Teams und interkultureller Öffnung)
  • Ausbildung zur interkulturellen Trainerin
  • Promotion an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) zum Thema Interkulturelle Kompetenzentwicklung
  • Masterstudium in „Management of Cultural Diversity“ (Tilburg University, Niederlande)
  • Bachelorstudium in „Intercultural Relations & Behavior“ (Jacobs University Bremen, Deutschland)

Schwerpunkte im Coaching:

  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Umgang mit Stress
  • Umgang mit Selbstzweifeln, Ängsten & Leistungsdruck
  • Konfliktmanagement
  • Karrierecoaching; Entscheidungsfindung
  • Interkulturelles Coaching

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Das Coaching ist in Präsenz in Hamburg und Bremen möglich, ebenso wie telefonisch oder per Videotelefonie.

Mehr zu Nadine Binder: InterCultur

  • Coach, Consultant und Supervisorin
  • Pädagogin und Wissenschaftsmanagerin
  • Ausbilderin für strategischen Berater*innen im Rahmen von impactcompetencies
  • Leitung des Consulting-Instituts für akademische Karriereentwicklung karrierekunst

Mehr zu Jasmin Döhling-Wölm: Karrierekunst


Schwerpunkte im Coaching:

  • Akademische Karriereentwicklung
  • Karrieren in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Potentialanalyse
  • Strategische Netzwerkanalyse für Karrierentwicklung und Verantwortungspositionen
  • Verhandlungsführung, Ressourcenverhandlungen und Bündnisbildung und Umgang mit Machtasymmetrien
  • Strategische und operative Führungskompetenz


Methoden:

Sprachen:

  • Deutsch

Die Coachings finden in Bremen statt.

•    Seit 2001 national und international als Trainerin, Beraterin und Coach in der Wissenschaft tätig
•    Qualifikation zum Coach für Einzelpersonen und Teams (ISP/DGfC)
•    Gründerin und Inhaberin von unisupport
•    Co-Gründerin von „Coachingnetz-Wissenschaft”
•    Langjährige Forschungs- und Lehrtätigkeit an mehreren Universitäten und einem außeruniversitären Forschungsinstitut
•    Workshoptrainerin bei BYRD („Auf dem Weg zur Professur. Training für Berufungsverfahren“)


Schwerpunkte im Coaching:
•    Individuelle Karriereplanung und Entwicklung
•    Vorbereitung auf Berufungsverfahren und Berufungsverhandlungen
•    Führung und Leitung in der Wissenschaft


Mögliche Sprachen im Coaching:
•    Deutsch
•    Englisch

Die Coachings finden bei unisupport in Düsseldorf statt oder per Videotelefonie.

 

 •    Seit 2001 selbstständige Wissenschaftsberaterin und Coach mit Angeboten im Bereich Personalentwicklung, Training und Coaching an Hochschulen, Universitätskliniken und Forschungseinrichtung im In- und Ausland
•    Vorherige berufliche Station an der Universität Bremen: Konzeption von Programmen im Bereich Gleichstellung
•    Co-Gründerin von „Coachingnetz-Wissenschaft”
•    Volljuristin (Universität Bremen, Rutger's Law School, USA)
•    Organisationsberaterin (IHK Berlin und VW-Coaching)
•    Coach und Managementtrainerin (CoreDynamik Institut Freiburg)
•    Weiterbildungen: Karriereberatung (FH Hannover), Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie – PEP, Coaching Across Cultures (Phil Rosinski, Belgien), Überwindung von Auftritts-, Bewertungs- und Prüfungsängsten - Auftrittscoaching mit PEP (Dr. M. Bohne, Hannover)
•    Langjährige Bühnenerfahrung als Schauspielerin in einem Improvisationstheater

 

Schwerpunkte im Coaching:

  • Vorbereitung auf Berufungsverfahren und Berufungsverhandlungen
  • Karriereberatung
  • Strategieentwicklung / Mikropolitik
  • Entwicklung von Führungskompetenzen
  • Umgang mit Bühnenangst und Lampenfieber
  • Wissenschaftlerinnen: Umgang mit Barrieren
  • Stärkung des eigenen Selbstwerts
  • Entscheidungen treffen

Sprachen:

  • Deusch
  • (Englisch ggf. bei Berufungscoachings)

Die Coachings finden in den Räumlichkeiten von Franziska Jantzen in Hannover (in direkter Bahnhofsnähe) statt.
In Einzelfällen ist auch ein Gespräch via Videotelefonie möglich.

Mehr zu Franziska Jantzen: Entwicklungen - Büro für individuelle Karrierestrategien, Wissenschafts- und Organisationsberatung

 

 

•    Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin
•    seit 2009 als Beraterin, Coach und Trainerin an der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg
•    Triadische Karriereberatung (Rappe-Giesecke)
•    Kompetenzorientierte Diagnostik und Entwicklung (Erpenbeck/ Heyse)
•    PSI-Persönlichkeitsdiagnostik (Kuhl)
•    Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
 

Schwerpunkte im Coaching:

  • Entscheidungsfindung: In der Wissenschaft bleiben oder nicht?
  • Kompetenzbilanz und Profilentwicklung
  • Karriereplanung und Bewerbungstrategien für den außeruniversitären Arbeitsmarkt
  • Motivation und Resilienz

Methodik:

  • Kognitive, systemische und kommunikationspsychologische Methoden auf der Basis einer differenzierten Kompetenz-/Motivations-Diagnostik. 
  • Im Triadischen Karrierecoaching wird ein berufliches Zielbild aus der Balance zwischen den drei Polen professioneller Werdegang, fachliche Funktionen und persönliche Biographie entwickelt.
  • In der Strategieplanung kommen Methoden aus dem Design Thinking zum Einsatz.

Sprache:
Deutsch

Das Coaching kann als Präsenzcoaching in Lüneburg oder als
Online-Video-Konferenz stattfinden.

Mehr zu Barbara Nickels

  • Trainerin und Systemischer Coach (DBVC-zertifiziert)
  • Beratung von Wissenschaftler*innen, Unternehmen und Selbständigen mit der eigenen Agentur „Worte & Wandel“
  • Workshoptrainerin bei BYRD ("Familie UND wissenschaftliche Karriere meistern" / "Raise Your Hand! How to follow your career with self-confidence. A workshop for female scientists")
  • Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin mit beruflichen Stationen im Marketing bei der Lufthansa und der ZEIT

Schwerpunkte im Coaching:

  • Zeit- und Selbstmanagement, z. B. auch bei Prokrastination
  • Familie und (wissenschaftliche) Karriere meistern
  • Entscheidungsfindung
  • Selbstmarketing und Karriereplanung für Frauen

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Das Coaching kann als Präsenzcoaching in Bremen oder Hamburg oder per Telefon oder Online-Video-Konferenz stattfinden.  
 

Mehr zu Antje Rach: Worte & Wandel

Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Bei Interesse an einem individuellen Coaching melden Sie sich bitte mit Hilfe dieses Formulars bei uns.
Nach Erhalt der Zusage vereinbaren Sie die Termine individuell in Absprache mit der/dem Coach. Wir übernehmen einen Großteil der Kosten für bis zu 4,5 Coaching-Einheiten à 60 Minuten. Manche Coaches arbeiten mit 90-Minuten-Formaten, so dass in dem Fall der Großteil von 3 Sitzungen von uns übernommen wird. Für Sie fällt eine finanzielle Beteiligung von 20 € (ggf. plus gesetzl. MwSt) pro 60-Minuten-Einheit an, die direkt an die/den Coach entrichtet wird.
Findet das Coaching außerhalb von Bremen in den Räumlichkeiten der Coaches statt, besteht die Möglichkeit zur Übernahme der Reisekosten durch BYRD.
 

Voraussetzung ist die Zugehörigkeit zur Zielgruppe (promovierte Wissenschaftler*innen in der Qualifizierungsphase mit einem befristeten Arbeitsvertrag an der Universität Bremen) und die Übernahme der finanziellen Eigenbeteiligung.

Ihre Namen und die Inhalte der Coachings werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Qualitätssicherung bitten wir Sie zum Ende des Coachings einen Evaluierungsfragebogen auszufüllen.

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich gerne an Dr. Imke Girßmann (imke.girssmannprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de; 0421-218-60329).

 

Aktualisiert von: BYRD