Zum Hauptinhalt springen

Fördermöglichkeiten für Postdocs

Für Postdocs stehen zahlreiche Fördermöglichkeiten, sowohl von der Universität Bremen als auch von verschiedensten Forschungsfördermittelgebern zur Verfügung. Wir geben hier einen ersten Überblick über die wichtigsten Förderlinien. Daraus können Sie ersehen, über welche Bereiche Sie sich zu Ihrem jetzigen Karrierezeitpunkt informieren wollen. In der Auflistung darunter finden Sie die Links zu den einzelnen Programmen. Gerne beraten wir von BYRD, die Kolleginnen der Zentralen Forschungsförderung und die der Nationalen und EU-Beratung Sie individuell weiter. 

Die Fördermöglichkeiten der Zentralen Forschungsförderung für Postdocs finden Sie hier.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert Postdocs mit mehreren Programmen, die teils die eigene Stelle finanzieren, teils Projekte an anderen deutschen und internationalen Universitäten und auch Nachwuchsgruppen unterstützen. Informieren Sie sich auf der Seite der DFG oder in der Förderberatung der Uni Bremen.

Der Deutsche Akademische Auslandsdienst - DAAD ist die erste Anlaufstelle für Individualförderungen ins Ausland wie auch für Aufenthalte ausländischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland.

Beratung zu den DAAD-Förderungen erhalten Sie in der Förderberatung und im International Office.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert sowohl Aufenthalte von deutschen Wissenschaftler*innen im Ausland als auch von Wissenschaftler*innen, die aus dem Ausland an die Universität Bremen kommen wollen.

Beratung hierzu erhalten Sie im International Office.

 

Der Europäische Forschungsrat (ERC - European Research Council) vergibt verschiedene Grants für individuelle Forschungsprojekte.

Im Rahmen der Marie-Sklodowska-Curie Actions werden "Individual Fellowships" sowohl für Bremer Forscherinnen und Forscher global, als auch für internationale Wissenschaftler*innen an die Universität Bremen vergeben.

Info und Beratung zu beiden Programmen finden Sie hier.

Der YERUN Research Mobility Award ermöglicht kurze Aufenthalte an europäischen Partneruniversitäten. Informationen und den Link zur Ausschreibung finden Sie hier.

Das YUFE Netzwerk bietet mit dem YUFE Mobility Award die Möglichkeit für kurze Forschungsaufenthalte an einer der YUFE-Universitäten, weitere Informationen gibt es hier.

Aktualisiert von: BYRD