Zum Hauptinhalt springen

öffentliche Seminare und Veranstaltungen

Die Kino-Schule ist ein Ort der Filmvermittlung. Hier werden Workshops und Seminare angeboten, von Filmaufführungen im Kino flankiert und von pädagogischer bzw. wissenschaftlicher Seite begleitet. Kooperationspartner sind der Fachbereich 9 der Universität Bremen / AG Filmwissenschaft und Medienästhetik und das Kommunalkino Bremen e.V. | CITY 46. Interessierte können fortlaufend oder nur an einzelnen Terminen teilnehmen.In unterschiedlichen Reihen werden Seminare mit gekoppeltem Film-Screening in den Räumen des CITY 46 gehalten. Zu den Seminaren sind Studierende wie Interessierte außerhalb der Universität zugelassen. Zu den Seminarreihen zählen:

Schule des Sehens

Das Seminar widmet sich grundlegenden Aspekten der Filmästhetik. An Standbildern und Ausschnitten aus der Filmgeschichte wird gemeinsam erforscht, was Film und Kino ist.

film:art

Das Seminar präsentiert die künstlerische Arbeit von Filmemachern und Medienkünstlern und wird flankiert von thematisch kuratierten Filmprogrammen aus dem experimentellen und avantgardistischen Bereich. zu den film:art-Veranstaltungen

Filmreihen

zu den Filmreihen-Veranstaltungen

BBK Kunstfrühling - Videokunst

film:art 15

Im Rahmen des Kunstfrühlings, veranstaltet vom Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler, präsentiert Boris Niesloy in einem langen Videokunstabend ein von ihm kuratiertes Programm mit Arbeiten lokaler Künstlerinnen und Künstler.

So. 20.3.2005  | 20.30 Uhr im Kino 46, Waller Heerstr.46, Bremen

Das Programm:

| Lutz Krüger | RINGE: Adventures in Dixie 2004
| Yaeko Osono | Never mind forever
| Yaeko Osono | Portrait
| Yaeko Osono | Stille erzeugt Klänge
| Anne Baisch | Alusphäre
| Anne Baisch |Schattenspiele
| Marikke Heinz-Hoek | Kameratanz
| Marikke Heinz-Hoek | Those days
| Eugenia Gortchakova | CLEAN
| Eugenia Gortchakova | Zeit = Anfang & Ende
| Werner Kuhrmann | to_tart
| Harald Busch | Solo TV
| Harald Busch | Next Generation
| Veronika Meye | Gewächshaus
| Claudia Kapp | Teorema
| Edeltraut Rath | Musterschule
| Constantin Jaxy | Morandis Clarinet

Gesamtdauer ca. 150 Min.

Logo Kunstfrühlung 2005