Zum Hauptinhalt springen

öffentliche Seminare und Veranstaltungen

Die Kino-Schule ist ein Ort der Filmvermittlung. Hier werden Workshops und Seminare angeboten, von Filmaufführungen im Kino flankiert und von pädagogischer bzw. wissenschaftlicher Seite begleitet. Kooperationspartner sind der Fachbereich 9 der Universität Bremen / AG Filmwissenschaft und Medienästhetik und das Kommunalkino Bremen e.V. | CITY 46. Interessierte können fortlaufend oder nur an einzelnen Terminen teilnehmen.In unterschiedlichen Reihen werden Seminare mit gekoppeltem Film-Screening in den Räumen des CITY 46 gehalten. Zu den Seminaren sind Studierende wie Interessierte außerhalb der Universität zugelassen. Zu den Seminarreihen zählen:

Schule des Sehens

Das Seminar widmet sich grundlegenden Aspekten der Filmästhetik. An Standbildern und Ausschnitten aus der Filmgeschichte wird gemeinsam erforscht, was Film und Kino ist.

film:art

Das Seminar präsentiert die künstlerische Arbeit von Filmemachern und Medienkünstlern und wird flankiert von thematisch kuratierten Filmprogrammen aus dem experimentellen und avantgardistischen Bereich. zu den film:art-Veranstaltungen

Filmreihen

zu den Filmreihen-Veranstaltungen

queer ecology

21:30 Uhr: film:art 89 im Kukoon im Park, Bremen

Queer Ecology stellt das normative Verständnis von Natur, Biologie und Sexualität infrage. Verabschiedet werden soll der Anthropozentrismus, der den Menschen als einzigartige, dominante Spezies den nicht-menschlichen Wesen gegenüberstellt. Generalisierungen und kontrastive Gegenüberstellungen von Mensch und Tier, von Kultur und Natur werden abgelehnt zugunsten der Vorstellung, dass alle Lebewesen in ihrer Vielfältigkeit Berechtigung haben und miteinander verbunden sind. Die Filme vermitteln ungewohnte Perspektiven auf nichtmenschliche Natur, indem sie sich auf Spurensuche queerer Lebensformen im Tierreich begeben, Phantasien von speziesübergreifender Kommunikation und Symbiose inszenieren oder auf künstlerische Weise die umweltpolitischen Thesen des Institute for Queer Ecology illustrieren, die ein kollaboratives Überleben propagieren.

im Rahmen des Schwerpunkts Bzw. NATUR der Schwankhalle, Bremen

Mi 23.06.2021, 21:30 Uhr im Kukoon im Park

Die Filme:

| The Institute of Queer Ecology | Metamorphosis: grub economy | CAN 14:28 commissioned by dis.art
| Angela Christlieb & Martin Siewert | t.r.3.o.p.s. | AT 2016 | 4:00
| Katrina Daschner | PERLENMEERE | AT 2016 | stumm | 9:00
| Tuomas A. Laitinen | Haemocyanin | FIN 2019 | 8:03
| Katrina Daschner | POWDER PLACENTA | AT 2015 | 9:00
| Ann Oren | Passage | D 2020 | 12:00

 

Korallenarme