Wirtschaftspsychologie: Arbeitsgebiet Organisationspsychologie

Aktuelles

Eine junge Frau lächelt in die Kamera.

Neue Veröffentlichung: Führung und Lernen am Arbeitsplatz

Führungsforschung und organisationale Lernforschung sind noch viel zu selten miteinander verknüpft. Um an dieser Schnittstelle einen Beitrag zu leisten, ist Dr. Julian Decius zusammen mit einem Forschungsteam um Dr. Muhammed Qamar Zia von der Universität Karachi (Pakistan) der Frage nachgegangen,…


New-Learning-Modell

Ein neues Modell zu New Learning

„New Work erfordert New Learning“ – diese Feststellung hört man immer häufiger in Wissenschaft und Praxis. Was aber ist New Learning eigentlich genau? Bislang existierte kein konzeptionelles Rahmenmodell zu den Voraussetzungen und Prozessen, die mit New Learning einhergehen. Zusammen mit Prof. Dr.…


Zwei Personen arbeiten an einem Laptop.

Publikation zu den Gelingensbedingungen von Technologietransfer

Es ist häufig eine Herausforderung, neue technologische Errungenschaften aus der Forschung in die Praxis zu transferieren. Wie Technologietransfer gelingen kann, haben Dr. Frederic Hilkenmeier, Christian Fechtelpeter und Dr. Julian Decius mit Daten aus dem Spitzencluster it’s OWL empirisch…


Logo des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

BDP-Vortrag zu „New Learning“

Auf Einladung der Regionalgruppe Wirtschaftspsychologie Aachen-Köln des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) referierte Dr. Julian Decius am 12.11.2021 zum Thema „New Learning im Unternehmen – Was ist wirklich ‚neu‘ daran?“. Der virtuelle Vortrag behandelte die Entwicklung…


Oktagon-Modell des informellen Lernens am Arbeitsplatz

Neue Skala zur Messung des informellen Lernens publiziert

Informelles Lernen am Arbeitsplatz ist ein facettenreiches Konstrukt. Darunter fallen gemäß dem Oktagon-Modell des informellen Lernens beispielsweise Learning by doing, Reflexion und Feedback. Wie lässt sich diese Vielfalt valide mit einer Fragebogenskala messen? Zusammen mit seinen Ko-Autoren Dr.…


Absperrband vor Arbeitsplätzen in der Bibliothek.

Buchbeitrag: Studentisches Lernen in Pandemiezeiten

Wie lernen Studierende eigentlich in Zeiten von Covid19? Natürlich überwiegend virtuell – aber nicht nur in formal organisierten Online-Lehrveranstaltungen, sondern auch selbstgesteuert und informell durch eigenes Ausprobieren, Feedback und Reflexion. Zusammen mit Janika Dannowsky und Prof. Dr.…


Logo der Universität Bremen.

Arbeitsgebiet Organisationspsychologie nimmt die Arbeit auf

Seit dem 01. Oktober 2021 arbeitet Dr. Julian Decius als Researcher mit Tenure Track zum Senior Researcher im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. Er leitet das Arbeitsgebiet "Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Organisationspsychologie".


Leitung und Themen

Porträtfoto Julian Decius

Dr. Julian Decius

Kontakt:

WiWi1, Raum A2390
Enrique-Schmidt-Straße 1
28359 Bremen


Fon: +49 (0)421 218 66590
E-Mail:
julian.deciusprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

mehr
Gemeinsames Arbeitsgespräch.

Lernprozesse im zeitlichen Verlauf

In diesem Themenschwerpunkt wird untersucht, wie sich (informelles) Lernverhalten in Organisationen über Tage, Wochen und Monate hinweg verändert. Außerdem wird analysiert, wie dynamisch arbeitsbezogenes Lernen auftritt und wie sich die Lernverläufe unterschiedlicher Beschäftigter unterscheiden.

Ein Modell einer Montagehalle mit der Aufschrift "Technikstation".

Arbeitskontexte gestalten

Ziel dieses Themenschwerpunkts ist die Untersuchung förderlicher Rahmenbedingungen für arbeitsbezogenes Lernen, Beschäftigungsfähigkeit und organisationale Entwicklung, sowohl durch Führungskräfte (z.B. Gestaltung der Lernkultur) als auch durch Beschäftigte (z.B. Job Crafting).

Eine Person bedient ein Tablet.

New Work erfordert New Learning

Dieser Themenschwerpunkt widmet sich der Frage, wie Mitarbeitende in dynamischen Arbeitswelten befähigt werden können, selbstgesteuert zu lernen, „was sie wirklich, wirklich wollen“. Als zentral hierbei wird das „Learning Opportunities Perception Potential“ angesehen, das den Beschäftigten hilft, Lerngelegenheiten zu ergreifen.