Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Interventionen

MATS-Absolventin Vera Heimisch veröffentlicht ihr Magazin

Die MATS-Absolventin Vera Heimisch (2020) hat ihr Magazin "Interventionen" über Potenziale interventionistischer Kunst mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen veröffentlicht. Anhand von mehrsprachigen, multiperspektivischen Formaten wie Essays, Interviews und Performance werden in Heimischs Magazin aktivistische, wissenschaftliche und künstlerische Impulse zu Kunst als dekoloniale Strategie greifbar. Neben den begleitenden Essays von Vera Heimisch beteiligten sich die Theaterwissenschaftlerin Azadeh Sharifi, die visuelle Künstlerin Rajkamal Kahlon, die Kunsttheoretikerin Belinda Kazeem-Kaminski und die Kuratorin Valeria Montoya an den Texten.
Auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen ist das Magazin als Download zugänglich. Viel Freude beim Lesen!
https://boell-bremen.de/de/interventione

 

 

 

Interventionen