Aktuelles

DIE ZUKUNFT DER ENERGIESYSTEME

Ein Symposium in Gedenken an Prof. Dr. Stefan Gössling-Reisemann | im Haus der Wissenschaft - 6. März 2019

Im Juli 2018 verstarb plötzlich und unerwartet Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann. Sein Tod traf seine Mitarbeiter_Innen und auch die Mitglieder seines Forschungsnetzwerkes völlig unvorbereitet. Stefan hinterlässt eine große Lücke. Nachdem wir uns als seine Arbeitsgruppe an der Universität Bremen in den letzten Monaten neu sortieren mussten, möchten wir mit Ihnen gemeinsam am 6. März 2019, ab 15:00 Uhr, im Haus der Wissenschaft die Forschungsarbeiten von Prof. Gößling-Reisemann mit einem Symposium entsprechend würdigen. 

Ganz in seinem Sinne möchten wir mit Ihnen an diesem Tag nach vorne blicken und über die notwendigen Schritte zur erfolgreichen Transformation des Energiesystems gemeinsam diskutieren. Dabei sollen die Kernthemen seiner Forschung wie Resilienz, Sektorenkopplung und die soziotechnische Perspektive auf die Energiewende im Vordergrund des Programmes stehen. Wir haben dazu international renommierte Wissenschaftler eingeladen, die sich in Ihren Vorträgen diesen Themen aus unterschiedlichen Perspektiven annähern, so soll das Spannungsverhältnis sozio-technischer Perspektiven auch im internationalen Kontext betrachtet und mögliche Auswirkungen auf die deutsche Energiewende diskutiert werden (siehe Anhang). Ein weiteres Thema werden die spezifischen Herausforderungen sowie die benötigten Transformationspfade – insbesondere für urbane Räume – hin zu resilienten sozio-technischen Energiesystemen sein.“ 

Das detaillierte Programm mit weiteren Informationen zu Ablauf und Anreise finden sie hier: Programm

Für eine bessere Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 25.2. unter folgender Adresse:

symposium-resprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Mit freundlichen Grüßen

Das Fachgebiet Resiliente Energiesysteme

Bilder von Quarree100

Publikation eines Ergebnisheftes des Projektes QUARREE100 für Interessierte im und am Quartier Rüsdorfer Kamp in Heide

Im Rahmen des Projektes QUARREE100 wurde zur Informationsbereitstellung für Anwohner:innen im Quartier Rüsdorfer Kamp in Heide, Schleswig Holstein und Interessierte ein Ergebnisheft erstellt.


Die Teilnehmenden des Workshops „Einsatz digitaler, simulationsbasierter Tools in Stakeholderprozessen der urbanen (Infrastruktur-)Planung“ vom 29. Februar 2024 an der Universität Stuttgart

Teilnahme am Expert:innenworkshop an der Universität Stuttgart: „Einsatz digitaler, simulationsbasierter Tools in Stakeholderprozessen der urbanen (Infrastruktur-)Planung“

Wie erfolgt eine zielgruppenorientierte Gesaltung von Tools für die urbane (Infrastruktur-)Planung? Das ZIRIUS hat am 29. Februar 2024 Wissenschaftler:innen aus rund 20 Forschungsvorhaben aus Deutschland, Österreich und der Schweiz


Stadt Land Zukunft

Präsentation des Q-Scope auf der Konferenz Zukunftsstadt 2024

Am 13. und 14. März 2024 haben Lennart Winkeler und Torben Stührmann mit der Unterstützung von Bennet Petznik auf der Konferenz Zukunftsstadt 2024 (Stadt Land Zukunft) die interaktive Partizipationsplattform Q-Scope vorgestellt


BEHAVE 2023

Philipp Eppe auf der Behave Conference 2023 in Maastricht

Philipp Eppe hat auf der Behave Conference 2023 in den Niederlanden einen Vortrag gehalten.


Teilnehmer*innen eines Seminars zur Datenalayse von erneuerbaren Energieressourcen im Rahmen der 26. Informatica Feminale in Bremen

Seminar zur Datenanalyse von erneuerbaren Energieressourcen auf der 26. Informatica Feminale in Bremen

Mariela Tapia hielt am 24.-25.08.2023 ein Seminar auf der 26. Informatica Feminale, dem internationalen Sommerstudium für Frauen* in der Informatik, veranstaltet von der Universität Bremen.


Philipp Eppe präsentiert auf der ICEP 2023 in Aarhus

Philipp Eppe hat auf der Internationalen Konferenz für Umweltpsychologie (ICEP 2023) in Dänemark einen Vortrag "Developing an empirically based agent-based model to support local transitions" gehalten.


Ein voll besetzer Saal beim 6. Heider Zukunftsgespräch

6. Heider Zukunftsgespräch - Energiewende in unseren Stadtquartieren?!

Bei dem sechsten Heider Zukunftsgespräch wurden die spannenden Ergebnisse aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen präsentiert und einen Blick auf das weitere Vorgehen im Rüsdorfer Kamp geworfen. Lesen Sie hier mehr...


Christian Schnülle wird vom Fachbereich Produktionstechnik promoviert

Christian Schnülle hat am 10. März 2023 seine Promotion mit dem Titel „Integration Potentials of Electrolytic Hydrogen and Synthetic Fuels into the German Energy System: A Socio-Techno-Economic Analysis” erfolgreich verteidigt und wurde vom Fachbereich Produktionstechnik promoviert.


Timo Wassermann: Promotion erfolgreich abgeschlossen!

Timo Wassermann hat am 14. Dezember 2022 seine Promotion mit dem Titel „Transformation of refineries towards the production of sustainable power-to-liquid jet fuel: A systems analysis approach“ erfolgreich verteidigt und wurde vom Fachbereich Produktionstechnik promoviert.


Promotionsfeier Philipp Kenkel

Philipp Kenkel schließt Promotion erfolgreich ab!

Philipp Kenkel hat am 12. Dezember 2022 seine Promotion mit dem Titel „Sustainable alternatives for the petrochemical industry: Development of an open-source optimization tool for mulit-criteria decision-making in the early design phase” erfolgreich verteidigt.


Johannes Röder: Promotion erfolgreich abgeschlossen!

Johannes Röder hat am 22. November 2022 seine Promotion mit dem Titel „Development of Renewable and System-Supportive Heat Supply Concepts and Infrastructures for Existing Districts“ erfolgreich verteidigt und wurde vom Fachbereich Produktionstechnik promoviert.


Projekt QUARREE100: Zu den Partizipationsworkshops im November 2022 in Heide kamen Expert:innen aus dem Projekt, sowie Anwohner:innen des Quartiers

QUARREE100: Partizipationsworkshops in Heide im November

Im Rahmen des Projektes QUARREE100 wurden im November Workshops mit Expert:innen und Bürger:innen erfolgreich durchgeführt. Dazu haben Mitglieder des Fachgebiets ein interaktives Entscheidungsunterstützungswerkzeug (Decision Support Tool) entwickelt, das in den Workshops erprobt werden konnte.


Stellenausschreibungen zum Projekt hyBit

Im BMBF-geförderten Projekt „hyBit – Hydrogen for Bremen’s Industrial Transformation“ bieten wir zwei TVL 14 Stellen (PostDoc) sowie drei TV-L 13 Stellen für eine Laufzeit von 3,5 Jahren an. Details zu den einzelnen Ausschreibungen finden Sie hier.


Zwei Personen stehen und sitzen an einem beleuchteten Planungstisch, eine Person hält ein Miniaturhaus in der Hand
Mitteilung Nr.: 202213 |

Das klimaneutrale Stadtquartier – so könnte es gehen

Das Onlinemagazin up2date der Universität Bremen berichtet ausführlich über das Projekt "Quarree100", in dem Wissenschaftler:innen des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit und des Fachgebietes Resiliente Energiesysteme an der Transformation des Energiesystems forschen


Abschlusstreffen KEROSyN100 Phase 1

Am 14. und 15. Juni 2022 fand an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg das Abschlusstreffen von Phase 1 des Projektes KEROSyN100 statt. Neben spannenden Vorträgen bot die gelungene Veranstaltung ausreichend Raum für Diskussionen und geselligen Austausch. Aufbauend auf den…


H2B als Idee für eine Welt von morgen

Das Projekt H2B wird vorgestellt in der Bremischen Broschüre der Publikationsreihe "17 Ideen für eine Welt von morgen" RENN.leiststelle, die in Kooperation mit den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) entstanden ist.


Newsletter Nr. 13 | 3. Quartal 2021

Informationen und Hintergründe zum Energiewende-Projekt QUARREE100 in Heide, SH


Millionenförderung für Wärmewende im Nordwesten Deutschlands

Pressemitteilung – Klimaziele erreichen Millionenförderung für Wärmewende im Nordwesten Deutschlands: Im April 2021 startet das neue, BMBF-geförderte Verbundvorhaben "Wärmewende Nordwest".


Newsletter Nr. 12 | 2. Quartal 2021

In diesem Newsletter des Verbundvorhabens Quarree100 stellt sich der Arbeitsbereich 3 „Infrastrukturen und Systeme“ (AB 3) unter der Leitung des Advanced Energy Systems Institute (AES) der Universität Bremen mit einem Einblick in seine Arbeit vor.


Der Bremer Industriehafen könnte Dreh-und Angelpunkt einer grünen Wasserstoffwirtschaft werden.

Transformationspfade der Wasserstoffwirtschaft: Entwicklung einer Stakeholder-orientierten Interaktionsplattform

Das BMBF-Onlinemagazin FONA stellt das Projekt hyTracks vor. In dem vom Fachgebiet Resiliente Energiesysteme koordinierten Projekt werden resiliente Transformationspfade für eine regionale Wasserstoffwirtschaft am Beispiel des Bremer Industriehafens erforscht.


Dr. Torben Stührmann ist kommissarischer Teamleiter des Fachgebiets Resiliente Energiesysteme und Uni-Experte bei der Einführung des neuen Energieträgers Wasserstoff.

Den Energieträger von morgen entwickeln

Wasserstoff als "Energieträger von morgen" ‒ klimaneutral und vielfältig einsetzbar. Im Fachgebiet Resiliente Energiesysteme wird dazu praxisnah geforscht. Beitrag im Onlinemagazin der Universität Bremen


Fliegen ohne unsere Umwelt zu belasten, das wäre ein riesiger technischer Fortschritt. Wissenschaftler tüfteln an alternativen Treibstoffen ohne Kohlendioxidausstoß. Dieses synthetische Kerosin besteht nur aus Wasser, Luft und Sonne. Erste Erfolge dieser "Sun to Liquid"-Methode geben Hoffnung auf einen nachhaltigen Treibstoff.

Alternativer Treibstoff - Synthetisches Kerosin aus Wasser, Luft und Sonne

Der Bayerische Rundfunk hat sich in seinem Wissensmagazin „Gut zu Wissen“ mit der Herstellung von synthetischem Kerosin beschäftigt. In der Sendung vom 14.03.2020 wurde u.a. das Projekt KEROSyN100 vorgestellt.


Mission Nachhaltigkeit: Das Stahlwerk will bis 2050 klimaneutral produzieren

Der Artikel vom Weser Kurier des 27. Januar beschreibt, wie das Bremer Stahlwerk bis 2050 anhand von wasserstoffbasierten Technologien klimaneutral produzieren will. Das Fachgebiet Resiliente Energiesysteme ist an diesem Vorhaben in der Planung und Umsetzung beteiligt.


Newsletter Nr. 8 | 4. Quartal 2019

Der Newsletter #8 - Oktober bis Dezember 2019 des Projekts am Rüsdorfer Kamp in Heide ist erschienen. Dieser kann kann auf der Projekthomepage heruntergeladen werden. Es ist dort auch möglich, sich für ein Abonnement des Newsletters einzutragen. Folgen Sie diesem Link zur Projektseite.


Fliegen ist mit Abstand die klimaschädlichste Art, sich fortzubewegen. Für den Luftverkehr gibt es bislang nur Prototypen für klimaneutrale Flugtreibstoffe.

Dlf: Neo-Kerosin - Die Suche nach dem guten Flugtreibstoff

Ein Radiobeitrag des Deutschlandfunks vom 17.11.2019 über verschiedene Herstellungspfade für regeneratives Kerosin als klimaneutraler Flugtreibstoff.


Abschlussveranstaltung des Projektes Urbane Wärmewende am 19.11.2019 in Berlin

Das Projekt Urbane Wärmewende kommt zum Abschluss. Am 19. November lädt das Team zu Praxisgesprächen mit Projektpartnern ein und präsentiert Forschungsergebnisse. Hier geht es auch weiter zur Anmeldung


Die Partner von QUARREE100 bei der Abstimmung über das Energiekonzept für das Stadtquartier „Rüsdorfer Kamp“

QUARREE100 beschließt Energiekonzept 12.09.2019

Am Donnerstag, den 12. September beschloss das Verbundvorhaben QUAREE100 das Energiekonzept, welches die Grundlage für die nun anstehenden Planungen zur baulichen Umsetzung im Bestandsquartier "Rüsdorfer Kamp" bildet.


Auszeichnung

Philipp Kenkel erhält CAMPUS PREIS: Forschen für nachhaltige Zukunft


Mitteilung Nr.: 1 |

DIE ZUKUNFT DER ENERGIESYSTEME

Ein Symposium in Gedenken an Prof. Dr. Stefan Gössling-Reisemann | im Haus der Wissenschaft - 6. März 2019


ZDF morgenmagazin

moma:future - Umweltfreundliches Kerosin

Beitrag im ZDF Morgenmagazin über das Projekt KEROSyN100 vom 28.02.2019.


Aktualisiert von: D. Unland