Zum Hauptinhalt springen

Geschlechteruntypische Ausbildung (GunA)

Laufzeit 01.12.2020 bis 30.11.2023

Im ESF-geförderten Projekt GunA werden wir geschlechteruntypisch besetzte Ausbildungsverhältnisse exemplarisch in vier bis fünf Berufen über drei Jahre hinweg begleiten. Neben den biografischen und motivationalen Wegen in die Ausbildung erheben wir vor allem die Erfahrungen aller Beteiligten und die Rahmenbedingungen während der Ausbildung erhoben. Neben den im Fokus stehenden Auszubildenden werden auch Lehrkräfte und Ausbilder*innen nach ihren Erfahrungen und Einstellungen befragt; zudem soll über Betriebsbegehungen das Arbeitsumfeld erfasst werden. Unser besonderes Augenmerk gilt der Relevanz des Geschlechts (als soziale Konstruktion) in einer Minderheitensituation. Hintergrund des Projektes ist der empirische Befund, dass geschlechteruntypisch ausgebildete junge Menschen überproportional häufig ihre Ausbildung vorzeitig abbrechen und im Anschluss an eine erfolgreiche Ausbildung den Beruf wechseln. Die Geschlechterblockade verschiedener Berufe reproduziert sich also keineswegs nur aufgrund fehlender Zugänge in die Ausbildung.

Mit dem Projekt sollen nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen werden. Vielmehr geht es darum auch die begleiteten Jugendlichen im Fall von ausbildungsbedrohenden Konflikten und Problemen zu unterstützen. Außerdem werden die gewonnenen Erkenntnisse über gendergerechte Ausbildung und Beratung in die Entwicklung von Fortbildungsmodulen für Lehrkräfte, Ausbilder*innen und Berater*innen einfließen. In der Folge ist vorgesehen diese Module zu erproben und im besten Fall nachhaltig in bestehende Strukturen zu implementieren.

Das Projekt wird durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen gefördert.

Projektleitung

Dr. Eva Anslinger

Tel: +49 421 218-56712
E-Mail: eans(at)uni-bremen.de

Dr. Frank Meng

Tel: +49 421 218-56708
E-mail: frank.meng(at)uni-bremen.de

Projektmitarbeit

Timm Kroeger

Tel: +49 421 218-56705
E-Mail:  tkroeger(at)uni-bremen.de

Dr. Ruth Müntinga

Tel: +49 421 218-56714
E-Mail: ruth.muentinga(at)uni-bremen.de

Jakob Stephan

Tel: +49 421 218-56725
E-mail: j.stephan(at)uni-bremen.de