Zum Hauptinhalt springen

GINGER – Gemeinsam Gesellschaft erforschen

Laufzeit: 1.2.2021 bis 31.12.2024

Im sozialwissenschaftlichen Citizen-Science-Projekt „GINGER – Gemeinsam Gesellschaft erforschen“ bearbeiten Bürger*innen und Wissenschaftler*innen unter Einbeziehung digitaler Tools Fragen zum aktuellen Thema „gesellschaftlicher Zusammenhalt“. Die Bürger*innen werden befähigt,
a) selbst Daten zu erheben (Interviews, Storytelling),
b) diese im Dialog mit Wissenschaftler*innen zu interpretieren und auszuwerten sowie
c) multimedial wissenschaftsintern (z. B. Co-Autorenschaft, Tagungen) wie -extern (u. a. Blog, Podcast, Online-Artikel) zu kommunizieren.


In Kollaboration mit Wissenschaftler*innen tragen Bürger*innen dazu bei, die wissenschaftliche Erfassung des Phänomens „gesellschaftlicher Zusammenhalt“ mit ihrer Perspektive als Gesellschaftsakteur*innen gewinnbringend zu erweitern. Der Austausch zwischen Bürger*innen und Wissenschaftler*innen wird durch regelmäßige Arbeitstreffen und thematische Gesprächsrunden sichergestellt. Zur Vorbereitung auf die Forschungstätigkeit werden a) Schulungen im Bereich wissenschaftliches Arbeiten, b) Software-Tutorials und c) Kommunikationstrainings angeboten. „Public Research Sprints“ ergänzen die kontinuierliche Forschungstätigkeit. Hierbei wird ein Forschungsthema in Gruppen innerhalb eines mehrtägigen Forschungsevents aus verschiedenen Blickwinkeln intensiv erforscht, digital aufbereitet und (öffentlich) präsentiert. Die Datenorganisation (Archivierung, Nachnutzung, Datenschutz) erfolgt über das Forschungsdatenzentrum Qualiservice. Durch die Anbindung an existierende Infrastrukturen (räumlich, technisch, institutionell) besteht die Möglichkeit einer Verstetigung des Vorhabens. GINGER wird vom Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen verantwortet und in Kooperation mit lokalen sozialen bzw. Bildungseinrichtungen durchgeführt (u. a. Vaja e.V., Quartierbildungszentrum Gröpelingen). Thematische wissenschaftliche Anbindung besteht an das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt am Standort Bremen.

Projektleitung

Dr. Julia Gantenberg 

Tel: +49 (0) 421 - 218 56 711
E-Mail:  gantenberg(at)uni-bremen.de

Projektmitarbeit

Sarah Göhmann

Tel: +49 (0) 421 - 218 67281
E-Mail:  goehmann(at)uni-bremen.de