Zum Hauptinhalt springen

Arbeitsbezogene Beratung (ArB)

Professionell beraten in Arbeit, Beruf und Betrieb

In Kooperation mit der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen bietet das Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen seit September 2019 das berufsbegleitende Weiterbildungsstudium mit Zertifikat „Arbeitsbezogene Beratung“ für betriebliche Interessenvertreter*innen an.

Beraten als Kernkompetenz in der betrieblichen Interessenvertretung

Ein Großteil der Betriebsrats- und Personalratsaufgaben sind Beratungsaufgaben. Die gesetzlichen Beratungsaufgaben sind sehr vielfältig:

  • Sie unterstützen Kollegen und Kolleginnen bei Problemen und Beschwerden.
  • Sie begleiten und beraten betriebliche Arbeits- und Projektgruppen.
  • Sie beraten lösungsorientiert mit dem Arbeitgeber.
  • Sie moderieren zielorientiert innerhalb des Gremiums.

Daher ist Beratungskompetenz eine Kernkompetenz für betriebliche Interessenvertreter*innen!

Beraten heißt mehr als reine Informationsweitergabe im Sinne von Ratgeben. Für Sie stellen sich Fragen nach der eigenen Rolle und Haltung, gegenseitigen Erwartungen, Umgang mit Emotionen, Prozess- und Beziehungsgestaltung sowie unterstützenden Konzepten und Methoden.

Flyer

Weitere Informationen