Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Aufsatz zu Gamification in MSI Reports

Der Aufsatz „Understanding the (Negative and Positive) Effects of Gamification for Companies” von Frau Prof. Klein zusammen mit drei Ko-AutorInnen der Universität zu Köln wurde in der renommierten MSI Working Paper Series als MSI Report veröffentlicht.

Der Aufsatz „Understanding the (Negative and Positive) Effects of Gamification for Companies” von René Eppmann, Magdalena Bekk, Kristina Klein und Franziska Völckner ist im Rahmen der MSI Working Paper Series veröffentlicht worden und über folgenden Link abrufbar. Die Marketing Science Institute (MSI) Working Paper Series bzw. MSI Reports legen besonderen Wert auf aktuelle Marketingproblemstellungen; das Projekt von Frau Prof. Klein wurde teilweise mit einem MSI-Grant gefördert. Der Aufsatz zeigt auf, dass Gamification, d.h. die Nutzung von spielerischen Elementen im Rahmen von Marketingmaßnahmen, mit Vorsicht eingesetzt werden muss, da, je nach Marke und Zielsetzung, negative Effekte auftreten können.

Kristina Klein
Aktualisiert von: Redaktion